Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Zehnter Titel |27.06.2021|18:10

FC 08 Villingen löst Ticket für DFB-Pokal

Großer Jubel beim FC 08 Villingen: Der Rekordsieger nimmt am DFB-Pokal teil.[Foto: Imago]

Anzeige

Der FC 08 Villingen aus der Oberliga Baden-Württemberg hat das Ticket für den DFB-Pokal gelöst. Im Endspiel um den Verbandspokal von Südbaden bezwang der Rekordsieger den Ligakonkurrenten Freiburger FC in Bahlingen 5:1 (2:1). Bereits zum zehnten Mal durften die Villinger den Pokal in die Höhe strecken.

Neben dem VfB Oldenburg (Oberliga Niedersachsen) und dem Greifswalder FC (NOFV-Oberliga Nord) ist der FC 08 Villingen damit bislang erst der dritte Verein unterhalb der Regionalliga, der sich für den DFB-Pokal in der Saison 2021/2022 qualifiziert hat.

Ebenso wie die beiden weiteren Fünftligisten und alle anderen 61 bisher feststehenden Teilnehmer blicken jetzt auch die Villinger gespannt auf den 4. Juli, wenn ab 18.30 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau die erste Runde des DFB-Pokals (6. bis 9. August) ausgelost wird. Für jeden Amateurklub ist dabei ein Heimspiel gegen einen Gegner aus der Bundesliga oder der 2. Bundesliga garantiert.

Platzverweis und Rückstand

Bereits zu Beginn der Partie zeigte die Mannschaft von FCV-Trainer Marcel Yahyaijan, dass sie das Heft des Handelns in die Hand nehmen wollte. Nach nur wenigen Minuten sorgte Erich Sautner (8.) vor 750 Zuschauern im Kaiserstuhlstadion von Bahlingen für die frühe Führung der Villinger. Von der halbrechten Seite hielt der Ex-Profi aus rund 20 Metern einfach mal drauf und brachte den Ball im Tor unter.

Zwar kamen die Freiburger durch einen Fernschuss aus rund 20 Metern von Marco Anlicker (30.), der direkt unter der Latte landete, im ersten Durchgang noch einmal zum Ausgleich. In der Schlussphase der ersten Halbzeit musste das Team aber einen herben Rückschlag hinnehmen, als Frederick Polzer wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte zu sehen bekam (43.). In Überzahl kamen die komplett in Weiß gekleideten Villinger besser zurecht und stellten noch vor der Pause durch Patrick Peters (45.+2) die Führung wieder her.

Zwei Joker stechen

In der zweiten Halbzeit baute Villingen den Vorsprung durch einen weiteren Distanzschuss von Anthony Mbem-Som Nyamsi (47.) auf 3:1 aus. In der Schlussphase machten die eingewechselten Timo Wagner (80.) und Damian Kaminski (90.+5)alles klar.

Bei der 15. Endspielteilnahme war es für den FC 08 Villingen der zehnte Erfolg. Die Freiburger verpassen es dagegen, bei der insgesamt siebten Finalteilnahme nach den Pokalsiegen in den Jahren 1951, 1991 und 1992 den vierten Erfolg zu feiern. Der Deutsche Meister von 1907 muss damit den Traum von der nächsten Teilnahme am DFB-Pokal um mindestens ein weiteres Jahr verschieben.

Yahyaijan paukt für A-Lizenz

Für Villingens Trainer Marcel Yahyaijan werden die Feierlichkeiten nicht allzu lange dauern. Bereits am Montag startet für den erst 28 Jahrealten Trainer in der Sportschule Wedau in Duisburg der Lehrgang für die Trainer-A-Lizenz. Seine Mannschaft bekommt dagegen eine einwöchige Trainingspause, bevor dann die Vorbereitung auf die neue Saison und den Höhepunkt im DFB-Pokal beginnen wird.

Die bislang jüngste Teilnahme der Villinger an der Hauptrunde liegt dabei noch gar nicht lange zurück. In der Saison 2019/2020 unterlag der FC 08 in der ersten Runde dem aktuellen Zweitligisten Fortuna Düsseldorf (damals noch Bundesliga) erst in der Verlängerung 1:3 (1:1). Dabei war der Außenseiter sogar in Führung gegangen und hatte schon an der Pokalsensation geschnuppert.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter