Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Finaltag |06.05.2019|16:00

Karim Benyamina: "Kein Außenseiter im Finale"

Karim Benyamina: "Der Druck ist für beide Teams gleich, weil jeder unbedingt als Sieger vom Platz gehen möchte".[Foto: imago images / Matthias Koch]

Hört Ex-Profi Karim Benyamina (37) nach dem „Finaltag der Amateure“ auf oder nicht? Der Rekordtorschütze des 1. FC Union Berlin kickt seit Januar 2018 für den Nachbarn Tennis Borussia Berlin in der NOFV-Oberliga Nord. Im FUSSBALL.DE-Interview spricht Benyamina über seine Zukunft und das Endspiel im Berlinpokal gegen seinen Ex-Klub FC Viktoria Berlin am Samstag, 25. Mai (ab 10.30 Uhr, live in der ARD).

FUSSBALL.DE: Ihr Vertrag bei TeBe läuft im Sommer aus. Wird das Pokalfinale gegen den FC Viktoria Berlin aus der Regionalliga Nordost das letzte große Spiel Ihrer Karriere sein, Herr Benyamina?

Karim Benyamina: Es steht zwar noch nicht 100-prozentig fest. Aber voraussichtlich wird das Pokalendspiel mein letztes Spiel als Fußballer sein. Ich werde versuchen, die Partie zu genießen - so gut es geht.

Vorfreude oder Nervosität - was überwiegt?

"Voraussichtlich wird das Pokalendspiel mein letztes Spiel als Fußballer sein"

Benyamina: Nervös werde ich nicht sein, dafür habe ich im Fußball bereits zu viel erlebt. Die Vorfreude ist dagegen groß. Ich bin hochmotiviert, weil ich das Pokalfinale für Tennis Borussia gewinnen will, damit sich der Verein für den DFB-Pokal qualifiziert.

Womit werden Sie nach dem Ende der Karriere Ihr Geld verdienen?

Benyamina: Ich habe bereits vor längerer Zeit vorgesorgt und eine Bar eröffnet. In diese werde ich nach der Fußball-Zeit noch mehr Kraft und Zeit investieren.

Werfen wir einen Blick zurück auf Ihre Profikarriere. An welchen Moment erinnern Sie sich besonders gerne zurück?

Benyamina: Da gibt es viele Momente. Der 2:1-Derbysieg mit Union Berlin bei Hertha BSC in der Zweitligasaison 2010/2011 gehört auf jeden Fall dazu. Der Aufstieg mit Union Berlin in die 2. Bundesliga in der Spielzeit 2008/2009 bleibt ebenfalls unvergessen. Auch an mein Debüt in der algerischen Nationalmannschaft beim 0:0 in Luxemburg werde ich mich immer gerne zurückerinnern. Ich hatte eine Laufbahn mit vielen Höhepunkten. Dafür bin ich sehr dankbar.

Im Berliner Pokalfinale ist Viktoria Berlin der klassenhöhere Klub. Verspüren Sie als Außenseiter überhaupt Druck?

Benyamina: In einem Finale gibt es keinen Außenseiter. Der Druck ist für beide Teams gleich, weil jeder unbedingt als Sieger vom Platz gehen möchte.

Sie haben während Ihrer Karriere auch schon sechs DFB-Pokalspiele absolviert. Was können Sie Ihren Mannschaftskollegen von diesem Wettbewerb berichten?

Benyamina: Diese Partien sind immer besondere Ereignisse. Als Oberligaspieler bekommt man nicht so oft die Möglichkeit, gegen Bundesligaprofis anzutreten. Mit einer guten Leistung können sich die Jungs außerdem für andere, höherklassige Vereine empfehlen.

Sie waren von Januar 2016 bis Januar 2018 selbst für Viktoria Berlin am Ball. Was bedeutet dieses Duell für Sie?

Benyamina: Ich hatte bei der Viktoria schöne Jahre. Gerade mit meinem damaligen Mitspieler Ümit Ergirdi war es besonders lustig. Mittlerweile ist er mein bester Freund. Es ist schade, dass er nicht mehr bei der Viktoria spielt und seine Karriere im Sommer 2018 beendet hat. Ich hätte gerne gegen ihn gespielt.

Wie gut kennen Sie die aktuelle Mannschaft Ihres Ex-Klubs?

Benyamina: Es sind zwar noch einige ehemalige Mitspieler im Team. Allerdings hat die Viktoria seit meinem Abschied mit Alexander Arsovic bereits den zweiten neuen Trainer nach Jörg Goslar, der schon einen neuen Spielstil eingeführt hatte. Inzwischen ist es daher auch eine andere Mannschaft, die ich in dieser Saison noch nicht habe spielen sehen.

Wie lautet das Erfolgsrezept für das Finale?

Benyamina: Wir müssen von der ersten Minute an hochkonzentriert sein und dürfen vor allem den Beginn nicht verschlafen. Das A und O wird sein, jeden einzelnen Zweikampf anzunehmen. Nur wenn wir das schaffen, können wir den Titel holen.

Mit 37 Jahren sind Sie der älteste Spieler im TeBe-Kader. Wie wichtig könnte Ihre Erfahrung gerade in einem Endspiel sein?

Benyamina: In einigen Situationen kann meine Erfahrung aus dem Profibereich auf jeden Fall ein Vorteil sein, beispielsweise beim Torabschluss. Aber ich spiele nicht alleine. Die komplette Mannschaft muss einen hervorragenden Tag erwischen.

Welchen Stellenwert hat die Partie für Sie?

Benyamina: Mir ist das Endspiel im Berlin-Pokal am Finaltag der Amateure auch persönlich sehr wichtig. Meine womöglich letzte Begegnung darf ich noch einmal live im TV bestreiten. Es wäre traumhaft, wenn ich mich mit dem Pokalsieg von der Fußballbühne verabschieden könnte.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter