fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Podolski trifft bei Arsenal-Sieg über Reading

18.12.2012, 10:52 Uhr | dpa

Lukas Podolski eröffnet Arsenal Londons Tor-Gala beim 5:2-Sieg gegen den FC Reading.  (Quelle: imago\Sportimage)

Lukas Podolski eröffnet Arsenal Londons Tor-Gala beim 5:2-Sieg gegen den FC Reading. (Quelle: Sportimage/imago)

Lukas Podolski und Per Mertesacker haben mit dem FC Arsenal London ihre Krise vorerst beendet. Der Klub kam in der Premier League beim Tabellenletzten FC Reading zu einem 5:2 (3:0). Das Team rehabilitierte sich damit ein wenig für das peinliche Aus im Ligapokal beim Viertligisten Bradford City.

Der Ex-Kölner Podolski erzielte die Führung in der 14. Minute für die Londoner. Überragender Spieler auf dem Platz war aber der Spanier Santiago Cazorla Gonzalez, der drei Treffer zum Sieg beisteuerte. Das fünfte Arsenal-Tor markierte Theo Walcott.

Durch den dritten Auswärtserfolg verbesserte sich Arsenal auf den fünften Platz und springt wieder auf einen Europapokalplatz. Mit 27 Zählern hat das Team des in die Kritik geratenen Trainers Arsene Wenger allerdings schon 15 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Manchester United.

Quelle: dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

" Arsenal London wieder auf Europa-League-Platz: Lukas Podolski trifft beim 5:2-Sieg gegen Reading." verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel " Arsenal London wieder auf Europa-League-Platz: Lukas Podolski trifft beim 5:2-Sieg gegen Reading." gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr