fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hoeneß ätzt gegen Magath

23.10.2012, 09:33 Uhr | FUSSBALL.DE

Uli Hoeneß (re.) wirft Felix Magath Fehler vor. (Quelle: imago)

Uli Hoeneß (re.) wirft Felix Magath Fehler vor. (Quelle: imago)

Beim FC Bayern München ist nach saisonübergreifend elf Bundesliga-Siegen in Serie die Welt in Ordnung. FCB-Präsident Uli Hoeneß hat sich derweil mit der Lage beim Tabellenletzten VfL Wolfsburg beschäftigt und deren Coach Felix Magath kritisiert.

"Wenn die Spieler so wenig laufen, sind sie entweder vom Training kaputt oder spielen gegen den Trainer", sagte Hoeneß beim Ständehaustreff in Düsseldorf mit Blick auf die Situation der Wölfe.

Hoeneß kennt das Wolfsburger Problem

Für den Bayern-Boss ist klar, dass in Wolfsburg die Chemie zwischen Coach und Team nicht mehr stimmt. Hoeneß verglich die Situation mit Magaths Engagement beim deutschen Rekordmeister: "Wenn du es mit zwei Titeln in Folge schaffst, 80 Prozent der Spieler gegen dich aufzubringen, stimmt etwas nicht. Das scheint auch das Problem in Wolfsburg zu sein."

Magath kontert die Kritik

Der VfL-Coach reagierte umgehend auf die Schelte des Bayern-Präsidenten. "Das interessiert mich nicht. Herr Hoeneß kann doch zu allem etwas sagen", konterte Magath und ergänzte süffisant: "Als Tabellenführer wird man ja gerne zu allen Themen gehört."

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: Die Bayern-Stars auf dem Oktoberfest
4 von 18 Bildern

Magath hatte die Bayern 2005 und 2006 zu zwei Doublegewinnen in Folge geführt, wurde aber trotz dieser Erfolge im Januar 2007 vorzeitig vor die Tür gesetzt. Mit dem VfL steht er nach acht Spieltagen trotz wiederholter Millionen-Investitionen am Tabellen-Ende.

Ratschlag für Löw

Doch nicht nur Magath bekam sein Fett ab. Einmal in Fahrt, nahm Hoeneß auch wieder Bundestrainer Joachim Löw ins Visier. "Ich habe ihn vorher zehn Mal gewarnt, die Spieler härter anzupacken", sagte der 60-Jährige über das historische 4:4 gegen Schweden. Der frühere Profi fühlt sich in seiner Kritik, in der er bereits vor Wochen die "Wohlfühl-Oase" Nationalmannschaft angegriffen hatte, bestätigt. Einen Ratschlag für den DFB-Coach hatte Hoeneß auch noch parat: "Jetzt ist es entscheidend für Löws Zukunft, dass er mit dem Druck der Medien umgehen kann."

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Bayern-Boss Uli Hoeneß schießt gegen Felix Magath" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Bayern-Boss Uli Hoeneß schießt gegen Felix Magath" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige