fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Kopfnuss! Spieler streckt Schiedsrichter nieder

18.03.2013, 17:33 Uhr | FUSSBALL.DE

In Nordrhein-Westfalen wurde ein Referee von einem Spieler tätlich angegriffen. (Quelle: imago/Avanti )

In Nordrhein-Westfalen wurde ein Referee von einem Spieler tätlich angegriffen. (Quelle: imago/Avanti )

Schlimmer Zwischenfall in der Niederrheinliga: Nach dem Spiel zwischen den Sportfreunden Baumberg und Blau-Weiß Oberhausen (1:0) kam es zu einem körperlichen Angriff auf Schiedsrichter Sven Grolik. Ein Oberhausener Spieler streckte den Unparteiischen nach Abpfiff per Kopfnuss nieder, so dass dieser ins Krankenhaus gebracht werden musste.

"Meine Spieler teilten mir mit, dass die Nummer 20 der Oberhausener den Schiedsrichter umgeknockt hat und wohl auch selber am Kopf blutete", erklärte Baumberg-Trainer Frank Stoffels gegenüber der "Reviersport".

Verdacht auf Nasenbeinbruch

"Wir haben daraufhin sofort Polizei und Krankenwagen alarmiert, um die Situation zu entschärfen. Auch meine Kollegen von Blau-Weiß waren entsetzt über das Geschehen", sagte er. Schiri Grolik musste mit einer Platzwunde und Verdacht auf Nasenbeinbruch in die Klinik. Nicht nur dem Angreifer, auch seinem Verein Blau-Weiß droht nun noch eine saftige Strafe.

"Der Schiedsrichter hat eigentlich sehr gut gepfiffen"

Der betroffene Spieler hatte kurz vor Spielschluss - offenbar wegen Meckerns - die Rote Karte gesehen. Im Spielverlauf war zudem ein weiterer Teamkollege des Feldes verwiesen worden. Dennoch war das Spiel ohne wirklich strittige Entscheidungen abgelaufen. "Der Schiedsrichter hat eigentlich sehr gut gepfiffen und aus meiner Sicht einen guten Job gemacht. Die beiden Roten Karten gegen die Oberhausen waren meines Erachtens nachvollziehbar", sagte Stoffels. "Wir haben verdient gewonnen und der BWO-Trainer sah es wohl auch so. Da sind einem Spieler, warum auch immer, einfach die Sicherungen durchgebrannt."

Video
Klaus Balog, der Ryan Giggs aus Stutensee

Mr. Zuverlässig: Seit 36 Jahren steht Klaus Balog beim SV Staffort im Tor – jetzt feiert er ein besonderes Jubiläum. zum Video

Angriff mit Konsequenzen

"Ich muss das jetzt erst mal sacken lassen und hoffe, dass der Schiedsrichter Privatanzeige erstatten wird", zeigte sich Oberhausens Coach Markus Schmidt erschüttert. "Wir befürworten ein solches Verhalten mit Sicherheit nicht und haben den Spieler unmittelbar danach aus dem Verein geworfen. Vom Naturell her ist das eigentlich ein Spieler, von dem ich so etwas nie gedacht hätte. Ich kenne den Spieler seit sechs Jahren und hätte mir nie erträumt, dass der so etwas mal machen wird. Aber es gibt selbstverständlich keine Entschuldigung dafür."

Das Augenmerk läge nun aber hauptsächlich auf der Genesung des Unparteiischen: "Wir als Verein hoffen, dass es dem Schiri schnellstmöglich wieder besser gehen wird und dass sich der Verdacht eines Nasenbeinbruchs nicht bestätigt", sagte Schmidt.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Kopfnuss! Oberhausen-Spieler streckt Schiedsrichter nieder" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Kopfnuss! Oberhausen-Spieler streckt Schiedsrichter nieder" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Mobil

Fußball Liveticker App Herzrasen

Herzrasen: Deutschlands schnellste Liveticker App

mehr

Mobil

Jetzt die Android App für die neue Saison 13/14 updaten

Zum Saisonstart 13/14 wurde die App auf zahlreichen Positionen verbessert!

mehr
 (Quelle: abc)