Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kantersieg |28.09.2019|16:20

6:0! Reher hilft Cottbus mit zwei Eigentoren

Auf der Jagd nach der Tabellenspitze: Energie Cottbus überzeugt zuhause gegen den BFC Dynamo.[Foto: imago images/Steffen Beyer]

Ex-Bundesligist FC Energie Cottbus hat sich im Titelrennen der Regionalliga Nordost zurückgemeldet. Am 10. Spieltag fuhr der Absteiger aus der 3. Liga vor 6260 Zuschauern einen 6:0 (3:0)-Kantersieg gegen den BFC Dynamo ein. Der Rückstand auf die Spitze beträgt jetzt nur noch fünf Zähler, weil Tabellenführer Hertha BSC II gegen den SV Babelsberg 03 nicht über ein 3:3 (0:0) hinauskam.

Ein Eigentor von Chris Reher (6.) leitete den Heimsieg des FC Energie ein. Berkan Taz (23.) und Felix Brügmann (31.) bauten noch in der ersten Hälfte den Vorsprung aus. Nach der Pause waren Moritz Broschinski (53.) sowie Kapitän und Ex-Profi Dimitar Rangelov (76., Foulelfmeter) waren für das Team von FC-Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz erfolgreich. Ein weiteres Eigentor von Reher (82.) sorgte für den Schlusspunkt. Der BFC Dynamo verlor nicht nur das Spiel, sondern auch Kristian Taag der wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte sah (68.).

Babelsberg: Siebtes Remis im zehnten Spiel

Beim 3:3 (0:0) zwischen der U 23 von Hertha BSC und dem SV Babelsberg 03 sahen die Zuschauer eine spektakuläre zweite Halbzeit. Nach torlosen 45 Minuten fielen im zweiten Durchgang gleich sechs Treffer. Für die Berliner trugen sich Jessic Ngankam (66./83.) und Maximilian Pronichev (90.+3) in die Torschützenliste ein. Die Babelsberger Tore erzielten Tobias Dombrowa (48.), Sven Reimann (76.) und Yasin-Cemal Kaya (89.).

Wegen der besseren Tordifferenz gegenüber dem zweitplatzierten 1. FC Lok Leipzig bleibt das Nachwuchsteam der Herthaner Spitzenreiter der Nordost-Staffel. Babelsberg ist weiterhin sieglos, kam im zehnten Saisonspiel aber schon zum siebten Remis.

Der FSV Optik Rathenow und der ZFC Meuselwitz trennten sich 1:1 (0:0). Nach dem Treffer von Caner Özcin (59.) waren die Gastgeber bis kurz vor dem Abpfiff in Führung. Meuselwitz entführte aber dennoch einen Zähler, weil Alexander Dartsch (90.+4) noch zum Ausgleich traf. Der Tabellenvorletzte aus Rathenow wartet weiter auf den zweiten Saisonsieg.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter