Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spitzenreiter|13.08.2019|21:25

Astoria Walldorf übernimmt Tabellenführung

Mit zehn von zwölf möglichen Punkten steht Walldorf aktuell auf Platz eins.[Foto: imago images / Eibner]

Die Regionalliga Südwest hat nach dem Auftakt des 4. Spieltags einen neuen Tabellenführer. Nach dem 3:0 (2:0)-Heimerfolg des FC-Astoria Walldorf gegen die U 23 der TSG Hoffenheim thront nun der FCA an der Spitze. Minos Gouras (8.) und Andre Becker (37.) sorgten mit ihren Treffern bereits früh für klare Verhältnisse. Im zweiten Durchgang brachte Semih Sahin (85.) den Sieg in trockene Tücher. Auf Seiten der Hoffenheimer hatte es Andreas Ludwig verpasst, für die TSG zum zwischenzeitlichen 1:1 zu treffen. Er scheiterte mit einem Foulelfmeter an Walldorfs Torhüter Nicolas Kristof (20.).

Mit zehn von zwölf möglichen Punkten übernahm der FCA den ersten Platz. Die Bilanz der Hoffenheimer dagegen ist ausgeglichen. Zwei Siege stehen zwei Niederlagen gegenüber. Damit rangieren die von Trainer Marco Wildersinn trainierten Hoffenheimer im Mittelfeld der Tabelle.

Neuling Alzenau sorgt weiter für Aufsehen

Weiter auf der Erfolgsspur bleibt Aufsteiger FC Bayern Alzenau . Der Neuling behielt im Aufsteigerduell gegen TuS Rot-Weiß Koblenz 2:0 (2:0) die Oberhand. Dabei legten die Gastgeber wie die Feuerwehr los und gingen dank Treffer von Atsushi Kikutani (3.) und Mahdi Mehnatgir (10.) schon früh in Führung. Neun Punkte hat die Mannschaft von Bayern-Trainer Angelo Barletta auf dem Konto. Das Schlusslicht aus Koblenz wartet dagegen weiter auf den ersten Punktgewinn in der vierten Liga.

Ebenfalls mit neun Zählern auf der Habenseite ist der TSV Steinbach Haiger erster Verfolger von Spitzenreiter Astoria Walldorf. Für die von Adrian Alipour trainierten Steinbacher trug sich beim 1:0 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Gießen vor 3349 Zuschauern nur Innenverteidiger David Kamm Al-Azzawe (32.) in die Torschützenliste ein.

Nach dem jüngsten Sieg am Wochenende (1:0 beim FK Pirmasens ) gab es für Gießen nun die dritte Niederlage in dieser Saison. Mit drei Punkten belegt der FCG aktuell einen Platz über dem Strich.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter