Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Comeback |27.02.2021|18:55

Auch nach fünf Wochen Pause: FSV siegt weiter

Auswärtssieg: Der FSV Frankfurt jubelt nach fünf Wochen Zwangspause in Gießen.[Foto: imago]

Anzeige

Nach einer insgesamt fünfwöchigen Pause wegen zahlreicher Corona-Fälle meldete sich der Titelaspirant FSV Frankfurt in der Regionalliga Südwest sofort wieder mit einem Sieg zurück. Das Team von Trainer Thomas Brendel, das gegenüber der Konkurrenz teilweise mit bis zu fünf Ligapartien im Rückstand ist, setzte sich am 25. Spieltag im hessischen Duell beim FC Gießen 1:0 (0:0) durch und knüpfte damit nahtlos seine Erfolgsserie an.

Brendel bewies dabei ein glückliches Händchen, denn Jake Hirst (78.) gelang nur acht Minuten nach seiner Einwechslung der entscheidende Treffer. Aus den zurückliegenden neun Begegnungen fuhr der FSV Frankfurt 25 von 27 möglichen Punkten ein und ist aktuell fünf Zähler von Spitzenreiter SC Freiburg II entfernt.

Gleichauf mit dem Ligaprimus ist der TSV Steinbach Haiger nach dem 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen den Bahlinger SC . Serhat Ilhan (45.) und Sasa Strujic (63.) ließen die Gastgeber jubeln. Zuvor hatte Torhüter Raphael Koczor den TSV jedoch vor einem drohenden Rückstand bewahrt, als er einen Foulelfmeter von Bahlingens Hasan Pepic abwehrte (24.).

Elfmeter-Hattrick bei Elversberger Kantersieg

Der Tabellendritte SV 07 Elversberg bleibt dank des 6:0 (3:0)-Kantersieges beim abstiegsbedrohten TSV Schott Mainz ganz oben dran. Kurios: Die ersten drei Treffer durch Israel Suero (3./10.) und Kapitän Luca Dürholtz (22.) fielen allesamt durch verwandelte Foulelfmeter. In der zweiten Halbzeit schraubten Eros Dacaj (54.), der eingewechselte Kevin Koffi (63.) und erneut Dürholtz (80.) das Ergebnis weiter in die Höhe. Elversberg landete den dritten Dreier in Serie, der TSV Schott ging zum dritten Mal hintereinander leer aus.

Anschluss an die Spitze hält auch der Traditionsverein Kickers Offenbach , der auch im achten Spiel unter der Regie von Trainer Sreto Ristic ungeschlagen blieb und bei der U 23 der TSG Hoffenheim 1:0 (0:0) die Oberhand behielt. Malte Karbstein (70.) markierte den einzigen Treffer der Begegnung.

Auch der fünftplatzierte Verfolger SSV Ulm 1846 Fußball gewann beim 1:0 (0:0) gegen den FC-Astoria Walldorf mit dem knappsten aller Ergebnisse. Burak Coban (56.) sorgte in der zweiten Halbzeit für die Entscheidung.

Großaspach: Remis bei Debüt von Trainer Thomae

Einen Tag nach der Vorstellung des neuen Trainers Walter Thomae (für den freigestellten Hans-Jürgen Boysen) erkämpfte die abstiegsbedrohte SG Sonnenhof Großaspach immerhin ein 1:1 (1:1) bei der TSG Balingen . Jonas Meiser (32.) brachte die Gäste in Führung. Cedric Guarino (45.) gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Nur wegen der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz im Vergleich zum punktgleichen FC Gießen (jeweils 28 Zähler) bleibt die SG Sonnenhof in der Abstiegszone.

Schlusslicht Eintracht Stadtallendorf unterlag dem FC 08 Homburg erst spät 1:2 (1:0). Bereits in der Anfangsphase hatte Jascha Döringer (4.) die Gastgeber in Führung gebracht. Der Vorsprung hielt auch bis in die zweite Halbzeit, weil Eintracht-Torhüter Joao Borgert unter anderem auch einen Handelfmeter von Jannik Sommer abwehren konnte (33.). Am Ende stand Stadtallendorf dennoch mit leeren Händen da, weil Damjan Marceta (58.) und Daniel Di Gregorio (90.+2) für die Saarländer erfolgreich waren.

Turbulenter Sieg: Pirmasens verlässt Abstiegszone

Der FK 03 Pirmasens verließ mit einem turbulenten 3:2 (3:0) gegen Aufsteiger KSV Hessen Kassel die Gefahrenzone. Dabei sah es lange Zeit nach einem deutlichen Erfolg der Hausherren aus, die nach Toren von Denis Krob (14./36.) und Daniel Bohl (25.) schon früh 3:0 führten. Dennoch wurde es noch einmal eng. Zunächst verkürzte Kassels Torjäger-Routinier Mahir Saglik (52.) auf 1:3, dann handelte sich der Pirmasenser Kevin Frisorger wegen einer Unsportlichkeit die Gelb-Rote Karte ein (59.). In Überzahl gelang erneut Saglik (84.) mit seinem 14. Saisontreffer das Anschlusstor. In der Schlussphase brachten zehn FKP-Kicker den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machte der VfR Aalen mit dem 1:0 (1:0) beim direkten Konkurrenten und Tabellenvorletzten FC Bayern Alzenau . Steffen Kienle (28.), erst vor wenigen Wochen vom Ligakonkurrenten SSV Ulm 1846 Fußball nach Aalen zurückgekehrt, gelang der Siegtreffer für den VfR, der sich damit zumindest schon ein Drei-Punkte-Polster auf die Abstiegsplätze verschafft hat.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter