Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Wiedersehen |11.01.2017|14:00

Ausverkauft in Oldenburg: Nouri kehrt zurück

Alexander Nouri war von 2010 bis 2014 Fitness-, Co- und Cheftrainer beim VfB Oldenburg (rechts). Anschließend ist er zu Werder Bremen gewechselt. [Foto: Getty Images (2) / Collage: FUSSBALL.DE]

Das Testspiel zwischen Vizemeister VfB Oldenburg und dem Bundesligisten SV Werder Bremen mit Cheftrainer und Ex-Oldenburger Alexander Nouri am Sonntag ist ausverkauft. Jacob Rasmussen von der U 21 des FC St. Pauli wechselt zum 24-maligen norwegischen Meister Rosenborg Trondheim. Der TSV Havelse begrüßt in Nikolas Tasky einen Rückkehrer aus den USA und und mehr - hier das Wichtigste aus der Regionalliga Nord.

Bremen-Spiel ausverkauft: Am Sonntag (ab 14 Uhr) ist es soweit: Der VfB Oldenburg tritt in Rastede zu einem Testspiel gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen an. Die Begegnung ist ausverkauft. 3000 Zuschauer werden das Spiel verfolgen. Für den VfB ist es auch das Wiedersehen mit dem ehemaligen Oldenburger Spieler und Trainer Alexander Nouri. Der jetzige Cheftrainer des SV Werder war von 2010 bis 2014 in verschiedenen Funktionen für den VfB tätig.

Rasmussen zieht es nach Norwegen: Jacob Rasmussen, der für die U 21 des FC St. Pauli in dieser Saison 17 Partien bestritt, verlässt die Hamburger. Künftig wird der 19-jährige dänische Juniorennationalspieler, der im Sommer aus der U 19-Mannschaft des Erstligisten FC Schalke 04 nach St. Pauli gekommen war, für den 24-maligen norwegischen Meister Rosenborg Trondheim spielen.

Rückkehr aus den USA: Niklas Tasky kehrt zum TSV Havelse zurück. Der 25-Jährige, der beim Zweitligisten Hannover 96 ausgebildet wurde, war bereits in der Saison 2011/2012 für den TSV am Ball. Im vergangenen Halbjahr hatte der Innenverteidiger wegen eines studienbedingten Aufenthaltes in den USA pausiert, davor war er für die SpVgg Neckarelz in der Oberliga Baden-Württemberg aktiv. Nicht mehr für Havelse auflaufen wird Angreifer Marcel Kunstmann. Der 28-Jährige will sich auf seinen Beruf als Einzelhandelskaufmann konzentrieren. Kunstmann kam in 13 Ligapartien (zwei Tore) für die Mannschaft von TSV-Trainer Alexander Kiene zum Einsatz.

"Pascal ist ein talentierter Spieler, der neben einer guten Technik auch viel Tempo mitbringt"

Meppen schnappt sich Gebers: Erfahrener Zugang für Spitzenreiter SV Meppen : Marcel Gebers wechselt zur Mannschaft von SVM-Trainer Christian Neidhart. Der 30-jährige Innenverteidiger kommt vom Drittligaaufsteiger FSV Zwickau nach Meppen. Für den FSV brachte es Geber auf neun Einsätze in der 3. Liga. Vor seinem Engagement in Zwickau war Gebers bereits für Kickers Offenbach , Holstein Kiel, den VfB Lübeck und TuS Heeslingen am Ball.

Lübeck trennt sich von Bohnsack: Patrick Bohnsack gehört nicht mehr zum Kader des VfB Lübeck. Die Verantwortlichen teilten dem Rechtsverteidiger nach einer „intensiven Analyse des bisherigen Saisonverlaufs“ mit, dass er in den Vereinsplanungen keine Rolle mehr spiele. In dieser Saison kam der 23-jährige Bohnsack, der aus der eigenen Jugend stammt, auf 13 Ligaeinsätze für den VfB. Dabei erzielte er drei Treffer.

U 19-Trio rückt auf: Bei der U 21 des Hamburger SV nehmen ab sofort die drei U 19-Talente Mats Köhlert, Jonas Behounek und Christian Stark regelmäßig am Trainingsbetrieb der U 21 teil. Sie sollen im Laufe der Rückserie auch schon Einsatzzeiten in der Liga bekommen. „Das sind drei Top-Talente, die unseren Kader verstärken werden. Sie sind jetzt noch näher am Profikader dran und sollen weiter gefördert werden“, erklärt U 21-Trainer Dirk Kunert.

Von Osnabrück zurück nach Oldenburg: Pascal Richter kehrt zum VfB Oldenburg zurück. Der 20-Jährige wechselt vom Drittligisten VfL Osnabrück zum VfB. Offensivspieler Richter war bereits von der U 11 bis zur U 17 für Oldenburg am Ball. Anschließend wechselte er in die Nachwuchsabteilung des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Von den Rheinländern ging es für Richter weiter nach Osnabrück, wo er in der aktuellen Saison zu zwei Drittligaeinsätzen kam. „Pascal ist ein talentierter Spieler, der neben einer guten Technik auch viel Tempo mitbringt. Wir freuen uns, dass er sich jetzt für eine Rückkehr zum VfB entschieden hat“, sagt VfB-Sportdirektor Ralf Voigt. Auch den ersten Sommertransfer hat der VfB bereits perfekt gemacht. Verteidiger Justin Tjardes wechselt zur kommenden Saison nach Oldenburg. Bis dahin ist der 19-Jährige noch beim Bezirksliga-Spitzenreiter Heidmühler FC am Ball.

Haritos wieder im Training: Panajiotis Haritos ist wieder ins Training beim VfB Lübeck eingestiegen. Der 21-jährige Stürmer war rund vier Monate mit einer Schambeinverletzung außer Gefecht. Zuletzt kam er in der Partie gegen Staffelmeister VfL Wolfsburg U 23 (1:2) zum Einsatz. Haritos war zu Saisonbeginn aus der zweiten Mannschaft des Drittligisten FC Hansa Rostock zum VfB gewechselt. Zuvor war er auch für die Rostocker U 17- und U 19-Mannschaften am Ball.

Anzeige