Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Pokaltraum |29.05.2019|15:30

DFB-Pokal durch die Hintertür: Wer packt's?

Die Entscheidung naht: Haltern und Verl spielen um den Einzug in den DFB-Pokal.[Foto: Bilder Imago / Collage FUSSBALL.DE]

Der 64. und letzte Teilnehmer am DFB-Pokal in der Saison 2019/2020 wird am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) ab 15 Uhr in der Stauseekampfbahn in Haltern ermittelt. FUSSBALL.DE beantwortet die wichtigsten Fragen zum Entscheidungsspiel.

Warum darf Westfalen im Gegensatz zu den meisten anderen Landesverbänden zwei Teilnehmer am DFB-Pokal stellen?

Ebenso wie Bayern und Niedersachsen gehört auch der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) zu den drei Landesverbänden des DFB mit den meisten Mitgliedern. Diese drei Verbände erhalten jeweils zwei Startplätze im DFB-Pokal.

Wie werden die DFB-Pokal-Teilnehmer ermittelt?

"Es ist eines der größten Spiele in unserer Vereinsgeschichte"

In früheren Jahren hatten in allen drei Landesverbänden jeweils beide Finalisten im Verbandspokal das Ticket für den DFB-Pokal gelöst. Das wurde jedoch inzwischen unter anderem auch deshalb geändert, um möglichst spannende Endspiele am Finaltag der Amateure zu ermöglichen. Alle drei Verbände gehen dabei aber unterschiedliche Wege. In Niedersachsen wurden in der gerade abgelaufenen Saison erstmals zwei Pokalwettbewerbe ausgetragen. Die SV Drochtersen/Assel aus der Regionalliga Nord gewann den Verbandspokal für die Dritt- und Viertligisten (1:0 im Finale gegen den SV Meppen ), der SV Atlas Delmenhorst setzte sich im Pokalendspiel für die Amateure (Oberliga und tiefer) gegen den Ligakonkurrenten TuS Bersenbrück 3:2 durch.

In Bayern geht das zweite Ticket neben dem Verbandspokalsieger (Würzburger Kickers durch ein 3:0 bei Viktoria Aschaffenburg) immer an den Bayerischen Amateurmeister, also die bestplatzierte erste Mannschaft in der Regionalliga Bayern . In diesem Jahr ist das Vizemeister VfB Eichstätt (hinter dem künftigen Drittligisten FC Bayern München II). In Westfalen schließlich ist neben dem Gewinner des Verbandspokals (SV Rödinghausen durch ein 2:1 gegen den SC Wiedenbrück ) in der Regel auch der Sieger eines Entscheidungsspiels zwischen dem besten westfälischen Regionalligisten und dem Meister der Oberliga Westfalen für den DFB-Pokal qualifiziert.

Warum dürfen der TuS Haltern als Oberliga-Vizemeister und der SC Verl als nur drittbester westfälischer Regionalligist das Entscheidungsspiel bestreiten?

Der TuS Haltern, bei dem Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder bereits seit vielen Jahren als 1. Vorsitzender und U 19-Trainer tätig ist, landete in der Oberliga zwar "nur" auf Platz zwei. Meister FC Schalke 04 U 23 ist allerdings im DFB-Pokal nicht spielberechtigt. Dadurch konnte der TuS nachrücken. Ähnlich ist es auch bei den Verlern. In der Regionalliga-Tabelle schnitten zwar der SV Rödinghausen (Rang drei) und die U 23 von Borussia Dortmund (Fünfter) besser ab als der siebtplatzierte Sport-Club. Rödinghausen ist jedoch schon als Westfalenpokalsieger im DFB-Pokal dabei, der BVB II darf ebenso wie S04 nicht teilnehmen. Kurios: Im Verbandspokal waren sowohl Haltern (0:3 nach Verlängerung beim SV Rödinghausen) als auch Verl (0:3 nach Elfmeterschießen gegen den SC Wiedenbrück) jeweils erst im Halbfinale gescheitert, bekommen jetzt aber ihre zweite Chance, um durch die "Hintertür" doch noch das große Ziel zu erreichen.

Was sagen die beiden DFB-Pokal-Aspiranten zu ihrer zweiten Chance?

"Es ist eines der größten Spiele in unserer Vereinsgeschichte", erklärt TuS Halterns Trainer Magnus Niemöller. "Wir hoffen auf große Unterstützung durch das Halterner Publikum und werden alles reinwerfen, um das Spiel erfolgreich zu bestreiten." Sein Verler Kollege Guerino Capretti betont: "Wir haben alles dafür getan, um diese Chance, die nicht allein in unserer Hand lag, zu bekommen. Wir wollen diese Chance nicht vertun und werden noch einmal alle Kräfte bündeln, damit wir dieses Ziel DFB-Pokal erreichen."

Wann wird die erste DFB-Pokalrunde 2019/2020 ausgetragen?

Vom 9. bis 12. August 2019.

Wann wird die 1. Runde ausgelost?

Am 15. Juni 2019 wird im Deutschen Fußballmuseum ausgelost, auf wen der Sieger aus dem Duell zwischen Haltern und Verl trifft. Garantiert ist ein Aufeinandertreffen mit einem Team aus der 1. oder 2. Bundesliga, bei dem das Amateurteam Heimrecht genießen wird. 

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter