Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Sixpack |23.11.2019|18:20

Drochtersen dreht auf: Sechs Siege in Serie

Sören Behrmann ist für Drochtersen/Assel gegen Jeddeloh erfolgreich.[Foto: imago images/Joachim Sielski]

Die SV Drochtersen/Assel sorgt in der Regionalliga Nord weiter für Furore. Die Mannschaft von Trainer Lars Uder setzte sich am 20. Spieltag beim abstiegsbedrohten SSV Jeddeloh 3:0 (1:0) durch und fuhr bereits den sechsten Sieg hintereinander ein. In der Tabelle belegt die SVD nun den vierten Platz.

Großen Anteil am erneuten Erfolg hatten Hassan El-Saleh (15.), Sören Behrmann (49.) und Alexander Neumann (56.) mit ihren Treffern. Jeddeloh blieb beim Debüt des Sportlichen Leiters Ansgar Schnabel als Interimstrainer ohne etwas Zählbares und wartet nun schon seit neun Partien auf die volle Punktausbeute.

Die zweite Mannschaft von Holstein Kiel hat nach drei vergeblichen Versuchen wieder einen Dreier gelandet. Im Nachwuchsduell mit der U 21 des Hamburger SV sprang ein 1:0 (1:0) heraus. Kiels Angreifer Laurynas Kulikas (29., Handelfmeter) erzielte sein zehntes Saisontor. Bei den Hamburgern sah Stephan Ambrosius in der Schlussphase wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (90.+1).

Rückschlag für Weiche Flensburg

Der Tabellendritte SC Weiche Flensburg 08 musste mit dem 0:2 (0:1) gegen den TSV Havelse einen Rückschlag im Rennen um das Meisterschaft hinnehmen. Die Flensburger liegen nach den Toren von Deniz Cicek (14.) und Julius Langfeld (90.) weiterhin neun Punkte hinter Tabellenführer VfL Wolfsburg II zurück. Der VfL hat allerdings eine Partie mehr absolviert. Havelse gelang der dritte Auswärtserfolg in Serie.

Seine gute Bilanz baute der FC Eintracht Norderstedt weiter aus. Das 3:1 (1:0) beim Neuling Heider SV war für das Team des Trainerduos mit Jens Martens und Olufemi Smith der vierte Dreier in Folge. Für die Treffer von Norderstedt waren Holger Nils Brüning (6.), Jan Lüneburg (47.) und Yannik Nuxoll (83.) verantwortlich. Jonah Gieseler (66., Foulelfmeter) konnte die vierte Niederlage des Aufsteigers aus den vergangenen fünf Partien nicht verhindern. Der Heider SV bleibt in der Abstiegszone.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter