Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

SV Grenzland Laarwald IV - SV Hoogstede III 8:0|12.08.2014|15:30

Eric Geerties: Hattrick in sieben Minuten!

Sahnetag: Laarwalds Eric Geerties (Mitte) hat gegen Hoogstede dafür gesorgt, dass der Ball bereits nach zwölf Minuten drei Mal im Netz lag. [Foto: ]

Das 1:0 in der fünften Minute, das 2:0 in der zehnten, das 3:0 in der zwölften: Die neue Saison in der niedersächsischen 4. Kreisklasse Grafschaft Bentheim, Staffel B, war nicht mal eine Viertelstunde alt, da hatte sich Eric Geerties schon zum Gesprächsthema in der Vereinskneipe gemacht.

Dem 23-jährigen Allrounder der vierten Mannschaft des SV Grenzland Laarwald gelang am ersten Spieltag gegen den SV Hoogstede III ein Hattrick. Und zwar ein ziemlich schneller. In nur sieben Minuten. Als er in der 77. Minute von Trainer Frank Schütten ausgewechselt wurde, stand es 7:0, beim Schlusspfiff dann 8:0 . Mit diesem Kantersieg eroberte die vierte Garnitur von Grenzland vor dem SV Neugnadenfeld II und Union Emlichheim III (beide 5:0) die Tabellenführung .

"Wir machen absolut kein Training"

Bei Eric Geerties war die Freude - wen wundert's - riesengroß. Normalerweise trifft der Rechtsfuß pro Saison nur vier, fünf Mal. Meistens kommt er in der Abwehr oder im Mittelfeld zum Einsatz. Und trägt nicht die Nummer zehn. Normalerweise. Jetzt aber war alles anders.

"Kurz vor dem Spiel hat der Trainer mir gesagt, dass ich heute im Sturm spiele und die Zehn bekomme", erzählt Geerties gegenüber FUSSBALL.DE. "Und unser Betreuer riet mir kurz vor dem Anpfiff noch, ich solle ruhig öfter aufs Tor schießen, weil der gegnerische Keeper etwas unsicher sei". Gesagt, getan. Der hochmotivierte Geerties probierte es auf dem heimischen Rasenplatz, der nur drei Kilometer von der niederländischen Grenze entfernt liegt, in der fünften Minute erstmals - und traf über Hoogstedes Torwart Lars Hansmann hinweg zur Führung. "Das war ein Schuss aus 30, 40 Metern. Ein echtes Traumtor", beschreibt der Umjubelte selbst den Treffer.

Vor dem 2:0 lief Geerties über die rechte Seite und wollte vor das Tor flanken, "dann habe ich aber gesehen, dass der Torwart einen Schritt raus macht". Also schoss er mehr oder weniger mittig in den Kasten. "Und beim 3:0 musste ich nicht viel machen", so Geerties, "mein Mitspieler Achim Klompmaker hatte den Ball, wurde von zwei Gegnern angegriffen und legte mir zu rüber. Ich war frei und brauchte nur noch reinzuschießen."

Sie wollen doch nur kicken

Der Sahnetag für den neuen Grenzland- Torjäger hätte sogar noch besser laufen können: Kurz nach der Vollendung seines Hattricks hatte er nach einem Pfostenschuss die Chance zu seinem vierten Treffer in zehn Minuten. Doch der Abstauber in der 15. Minute misslang, Geerties schoss übers Tor.

Ob er im nächsten Spiel gegen den SV Olympia Uelsen III erneut im Angriff auflaufen wird? "Keine Ahnung. Ich werde jetzt natürlich noch mehr Gas geben, damit ich öfter im Sturm spielen darf." Im Training allerdings kann er sich nicht aufdrängen. Der naheliegende wie überraschende Grund: "Wir machen absolut kein Training", so Geerties. "Wir sind halt eine lustige Truppe und wollen einfach nur kicken."

Am Sonntag um 12 Uhr geht's weiter für die Truppe aus der 4. Kreisklasse, die unterste Liga dieser Region Niedersachsens. Allein Trainer Frank Schütten weiß, wer gegen Uelsen III im Sturm spielen wird. Sein Zehner hat sich zuletzt jedenfalls dreifach empfohlen.

Habt Ihr noch schneller getroffen?

Ihr habt in den vergangenen Wochen auch einen Hattrick erzielt? Möglicherweise sogar in weniger als sieben Minuten? Und Ihr habt Fotos oder ein Video davon? Dann mailt uns mit dem Betreff "Hattrick" an redaktion@fussball.de - und wir können auch Eure Geschichten auf FUSSBALL.DE veröffentlichen!

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter