Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Sprung verpasst |19.10.2018|22:30

Kickers Offenbach treten auf der Stelle

Offenbach verpasst den möglichen Sprung auf Platz vier.[Foto: imago/Hartenfelser]

Der Traditionsverein Kickers Offenbach hat in der Regionalliga Südwest den möglichen Sprung auf Platz vier verpasst. Am 14. Spieltag kam die Mannschaft von OFC-Trainer Daniel Steuernagel beim FK Pirmasens nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Damit beträgt der Rückstand der Offenbacher auf Ligaprimus SV Waldhof Mannheim sieben Punkte.

Dabei sah es lange Zeit so aus, als würde das Führungstor durch Dren Hodja (42.) kurz vor der Pause den Kickers ausreichen, um die drei Punkte aus Pirmasens mitzunehmen. In der Schlussphase gelang aber David Becker (85.) noch der Ausgleich für den Aufsteiger. Pirmasens hat zuletzt drei Begegnungen nicht verloren, festigte dadurch einen Platz im Tabellenmittelfeld. Die Kickers blieben zwar zum sechsten Mal hintereinander unbesiegt, mussten sich dabei aber viermal mit Unentschieden begnügen.

Mit den Offenbachern nach Punkten gleichgezogen hat die U 23 der TSG Hoffenheim. Die Kraichgauer setzten sich 3:2 (2:0) beim FSV Frankfurt durch. Thomas Gösweiner (8.), Nicolas Wähling (13.) und Meris Skenderovic (65.) trugen sich für die Gäste in die Torschützenliste ein. Mit einem Doppelschlag durch Ilias Soultani (55.) und Dominik Nothnagel (58.) konnte der FSV zwar zu Beginn der zweiten Hälfte den zwischenzeitlichen Ausgleich markieren, stand am Ende aber mit leeren Händen da. Seit fünf Spieltagen gab es für die Hessen keinen Sieg mehr.

Anzeige