Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Torhungrig |08.11.2020|16:00

Lea Sophie Baum: Hattrick in nur zwei Minuten

Lea Sophie Baum nach Blitz-Hattrick: "Das war für mich in der Tat ein Novum".[Foto: privat]

Mit einem Hattrick innerhalb von nur zwei (!) Minuten hat Lea Sophie Baum einen Eintrag in die Geschichtsbücher beim TSV Amshausen sicher. Die 20 Jahre alte Stürmerin, die aktuell eine Ausbildung zur Werkzeug-Mechanikerin absolviert, markierte in der A-Kreisliga Bielefeld in sechs Spielen 29 Treffer. 

FUSSBALL.DE: Sie haben sich beim 25:0 gegen den TuS Einigkeit Hillegossen gleich zehnmal in die Torschützenliste eingetragen. Haben Sie jemals so viele Tore in einem Spiel erzielt, Frau Baum?

Lea Sophie Baum: Das war für mich in der Tat ein Novum. (lacht) Wir waren an diesem Tag aber gut drauf und wussten, was auf dem Spiel stand. Wir haben die Leistung gebracht, die unser Trainer Alexander Wallenstein zuvor von uns verlangt hatte.

Wie lautete denn seine Vorgabe?

"Wenn es weiterhin so gut läuft, traue ich mir auf jeden Fall etwa 70 Treffer zu"

Baum: Es war klar, dass wir nur mit einem hohen zweistelligen Ergebnis den bisherigen Tabellenführer SV Häger vom ersten Platz verdrängen konnten. Unser Trainer hatte uns deshalb auch während des Spiels trotz der deutlichen Führung lautstark angefeuert. Wir selbst wussten gar nicht genau, wie es stand und wie viele Tore wir noch brauchten. Am Ende hätten auch 21 Treffer gereicht. (lacht) Leider konnten wir den Sieg und die Tabellenführung wegen Corona nicht feiern, sondern haben uns später auf dem Parkplatz getroffen und noch ein bisschen gequatscht. Beim vorerst letzten Training am Tag danach haben wir uns noch einige Bierchen oder Fassbrause gegönnt.

Unter anderem ist Ihnen innerhalb von nur zwei Minuten ein Hattrick gelungen. Wie haben Sie das denn angestellt?

Baum: Das gesamte Spiel fand praktisch ausschließlich in der Hälfte des Gegners statt. Meine Mitspielerinnen haben jeweils sofort nach dem Anstoß den Ball erobert und weit nach vorne geschlagen. Ich habe die Bälle erlaufen und reingemacht. Unsere Taktik ist voll aufgegangen. Wir mussten nur gucken, dass wir bei den langen Bällen nicht im Abseits standen.

Mit insgesamt 29 Treffern nach nur sechs Spielen führen Sie die Torschützenliste an. Wie viele Tore haben Sie sich in dieser Spielzeit vorgenommen?

Baum: Ich bin selbst begeistert, dass ich bereits so viele Tore geschossen habe. Wenn es weiterhin so gut läuft, traue ich mir auf jeden Fall etwa 70 Treffer zu. Die 100-Tore-Marke ist ein hohes Ziel. Sollte ich es schaffen, wäre das fantastisch.

Gibt es ein gewisses Ritual, das Sie vor jedem Spiel abrufen?

Baum: Auf dem Weg zum Spiel höre ich immer Musik, um mich optimal einzustimmen. Obwohl ich sonst Nichtraucherin bin, zünde ich mir vor jedem Spiel kurz eine Zigarette an. Typisch Kreisliga eben! (lacht)

Wie erzielen Sie Ihre Treffer?

Baum: In der Regel durch meinen harten und platzierten Schuss. Zwei Kopfballtore waren bislang zwar auch dabei, die waren aber nicht schön anzusehen. Die Elfmeter schießt bei uns Lena Tarun, weil die Entfernung so gering ist und ich schon so oft über das Tor geschossen habe.

Welche Ziele haben Sie sich mit dem Verein und persönlich gesteckt?

Baum: Wir sind in den beiden vergangenen Jahren jeweils ganz knapp am Aufstieg in die Bezirksliga vorbeigeschrammt. Im dritten Anlauf soll es nun klappen. In der Ligatabelle und in der Torjägerliste wollen wir ganz oben stehen.

Das für Sonntag eigentlich angesetzte Topspiel beim punktgleichen Tabellenzweiten SV Häger fällt wegen der Corona-Pandemie aus. Wie sehr ärgert Sie das?

Baum: Schon sehr, weil wir gerade einen ausgezeichneten Lauf haben. Andererseits hätten wir in dieser Woche auch noch ein Kreispokalspiel gegen den Bezirksligisten VfL Schildesche bestreiten müssen und wären dadurch vielleicht ein wenig geschwächt in das Spitzenspiel gegangen. Wir können es aber ohnehin nicht ändern und nehmen die Situation so an, wie sie ist. Wir können nur hoffen, dass es möglichst bald weitergeht.

Was haben Sie sich im "Home-Office" ausgedacht, um weiterhin gut in Form zu bleiben?

Baum: Wir halten uns alle individuell fit und werden nach der Corona-Pause stark zurückkommen. Da bin ich mir sicher. Ich werde - wie schon beim ersten Lockdown - zweimal pro Woche die Joggingschuhe aus dem Schrank holen.

Ihre große Konkurrentin in der Torschützenliste ist Anna Meierebert, die bislang auch schon 24 Treffer für den SV Häger erzielt hat. Warum werden Sie am Saisonende mehr Tore auf dem Konto haben?

Baum: Ganz einfach: Weil ich die bessere Mannschaft hinter mir habe.

Von welchen Vorbildern haben Sie sich am meisten abgeschaut?

Baum: Früher war ich ein Fan von Nationalspielerin Alexandra Popp. Von ihr habe ich sogar noch ein handsigniertes Trikot. Mittlerweile schaue ich mir aber - um ehrlich zu sein - lieber die Fußballspiele der Männer an. Besonders Lionel Messi hat es mir angetan.

Woher kommt Ihre Torgefährlichkeit?

Baum: Als ich mit sechs Jahren mit dem Fußball anfing, wurde ich zunächst in der Innenverteidigung aufgestellt. Das klappte auch ganz gut. Nach einem kurzen Gastspiel bei Arminia Bielefeld bin ich dann aber zu meinem Heimatverein TSV Amshausen zurückgekehrt und hatte fast schon den Spaß am Fußball verloren. Das änderte sich aber, als mir unsere damalige Trainerin die Position im Angriff anbot. Das hat sofort gut funktioniert. Seitdem bin ich nur noch vorne zu finden.

In der vergangenen Spielzeit hatten Sie vergleichsweise bescheidene 16 Tore erzielt. Warum läuft es jetzt so gut?

Baum: Eine heftige Knochenhaut-Entzündung hatte mich damals zurückgeworfen. Nach den Spielen taten mir die Beine weh. Jetzt bin ich zum Glück wieder schmerzfrei, kann im Spiel abschalten und optimale Leistung bringen.

Wie sehr haben Sie an sich gearbeitet?

Baum: Ich hatte immer schon einen harten Schuss. Wenn ich die Möglichkeit habe, dann packe ich den Hammer aus. (lacht) Auch an meiner Schnelligkeit habe ich gearbeitet. Aber ohne meine Mannschaftskolleginnen bin ich nichts. Wenn sie mir die Dinger nicht auflegen, kann ich auch nicht glänzen.

Sollten Sie am Saisonende die meisten Tore erzielt haben: Werden Sie sich dann die Torjägerliste einrahmen?

Baum: Meine Mutter Marion sammelt alle Berichte und hat mittlerweile einen dicken Ordner angelegt, in dem alles ganz sorgfältig abgeheftet wird. Auch Pokale und Medaillen bewahrt sie von mir auf.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter