Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Weiter so |09.12.2019|10:35

Lok Leipzig: Wolf weiter in Doppelfunktion

Bis zum Saisonende Coach und Sportdirektor bei Lok Leipzig: Wolfgang Wolf[Foto: imago images/Beautiful Sports]

Der ehemalige Profi Wolfgang Wolf wird beim 1. FC Lokomotive Leipzig in der Regionalliga Nordost bis zum Saisonende in Doppelfunktion als Trainer und Sportdirektor arbeiten. Dies gab der 62 Jahre alte Fußball-Lehrer gegenüber der Mannschaft im Rahmen der Weihnachtsfeier bekannt. Ab der kommenden Spielzeit 2020/2021 wird Wolfgang Wolf dann wieder ausschließlich seiner Tätigkeit als Sportdirektor beim FCL nachgehen.

"Die Mannschaft macht mir so viel Freude - wie sie im Training mitzieht und wie sie in den Punktspielen auftritt", sagt Wolf. "Da mich mein Co-Trainer Nicky Adler und Torwarttrainer Maik Kischko auch super entlasten, habe ich mich entschieden, den Weg mit den Jungs bis zum Saisonende weiter zu gehen", so der ehemalige Bundesligatrainer.

Unter der Regie von Interimstrainer Wolf, der Mitte Oktober die Nachfolge von Teamchef Björn Joppe angetreten hatte, ging bislang noch keine Partie verloren. In der Meisterschaft holte der 1. FC Lok aus sieben Partien 15 von 21 möglichen Punkten und zog mit Siegen über den Ligakonkurrenten Bischofswerdaer FV (1:0) und beim Oberligisten VFC Plauen (1:0) in das Halbfinale des Verbandspokals ein. Zum Jahresabschluss empfangen die Leipziger noch am Sonntag, 15. Dezember, 13.30 Uhr, Rot-Weiß Erfurt zum Traditionsduell im Bruno-Plache-Stadion.

Lok-Präsident Thomas Löwe erklärt: "Wir freuen uns, dass Wolfgang Wolf das Team bis zum Saisonende als Cheftrainer betreut. Damit ist ein großer Wunsch von Präsidium, Aufsichtsrat und der Mannschaft in Erfüllung gegangen." Aufsichtsratsvorsitzender Olaf Winkler: "Seitdem Wolfgang Wolf das Team betreut, hat es noch einmal einen Schritt nach vorne gemacht."

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter