Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Spitzenreiter |23.09.2019|22:30

Lübeck stürmt gegen Oldenburg an die Spitze

Jubel beim VfB Lübeck: Der neue Spitzenreiter gewinnt auch dank des Doppelpacks von Ahmet Arslan (l.).[Foto: imago images / Jan Huebner]

In der Regionalliga Nord hat der aktuelle Vizemeister VfB Lübeck die Tabellenführung übernommen. Die Mannschaft von Cheftrainer Rolf Martin Landerl kam zum Abschluss des 11. Spieltages im Traditionsduell gegen den VfB Oldenburg vor 2673 Zuschauern im Stadion an der Lohmühle zu einem 3:1 (1:1)-Erfolg. Mit jetzt 24 Punkten verdrängten die Marzipanstädter den Titelverteidiger VfL Wolfsburg II (23 Zähler), der am Sonntag bei Aufsteiger Altona 93 überraschend 1:4 verloren hatte, von Platz eins. Außerdem haben die Lübecker noch eine Nachholpartie in der Hinterhand.

VfB-Kapitän Tommy Gruppe (10.) hatte die Hausherren nach einer Standardsituation per Kopfball in Führung gebracht. Kurz vor der Pause markierte Oldenburgs Offensivspieler Enis Bytyqi (44.), der den Ball nach einer scharfen Hereingabe mit der Fußspitze in die lange Ecke beförderte, für den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit sorgte Ahmet Metin Arslan (77./78.) mit einem Doppelschlag innerhalb weniger Sekunden für die Entscheidung. Mit seinen Saisontreffern acht und neun übernahm er auch die Führung in der Torjägerliste.

Rosenthal debütiert bei Oldenburg

Bei den Gästen gab der ehemalige U 21-Nationalspieler und langjährige Bundesligaprofi Jan Rosenthal als Einwechselspieler sein Punktspieldebüt. Der 33-Jährige, der sich seit Anfang des Jahres beim VfB Oldenburg fit hält und seit Saisonbeginn spielberechtigt ist, absolvierte während seiner Karriere 200 Erst- und 21 Zweitligaspiele für Hannover 96, Eintracht Frankfurt, SC Freiburg und SV Darmstadt 98.

Sein letztes Ligaspiel hatte er im März 2018 für Darmstadt bestritten und danach seine Profikarriere für beendet erklärt. Ärgerlich für Rosenthal: Mit einem Fehlpass leitete er Arslans zweiten Treffer zum Endstand vor.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter