Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Crowdfunding |20.01.2019|12:45

Nach Wattenscheid 09: Auch Wuppertal gerettet

Erfolgreiche Rettung: Der Wuppertaler SV bedankt sich bei allen Unterstützern für die Teilnahme an der Crowdfunding-Aktion.[Foto: imago/Collage FUSSBALL.DE]

Nach der SG Wattenscheid 09 kann auch der Wuppertaler SV aufatmen: Der Traditionsverein aus der Regionalliga West hat die errechnete Etat-Lücke von rund 260.000 Euro bis zum Saisonende geschlossen. Allein die Crowdfunding-Aktion brachte bis zum Abschluss am Samstagabend rund 130.000 Euro und lag damit deutlich über der Marke der angestrebten 100.000 Euro. Fast 2000 Unterstützer hatten dazu beigetragen. Das gesammelte Geld wird demnächst an den WSV ausgezahlt. Bemerkenswert: Die Aktion war erst am 9. Januar gestartet worden.

Außerdem hatte der WSV den Etat durch die Abgänge einiger Stammspieler entlastet. Unter anderem verließen Torjäger Christopher Kramer (zum TSV Steinbach Haiger in die Regionalliga Südwest ), Jonas Erwig-Drüppel (zum Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen ), Kamil Bednarski (zurück zum Ligakonkurrenten SC Wiedenbrück ) und zuletzt auch Angelo Langer (zurück zum SV Rödinghausen ) den Klub. Weitere Maßnahmen: Die Mannschaft verzichtete auf Prämien, die Vorstandsmitglieder auf einen Teil ihres Gehalts. Einige Sponsoren haben ihr Engagement ausgeweitet.

Ziel „sogar deutlich überschritten“

Vom WSV heißt es dazu offiziell: „Mit vereinten Kräften haben wir es geschafft und sämtliche Auflagen erfüllt, um die 'Positive Fortbestehensprognose' zu erhalten. Das Ziel von 260.000 Euro haben wir sogar deutlich überschritten. Daher sagen wir von Vorstand und Verwaltungsrat noch einmal ausdrücklich DANKE.“

„Überwältigt“ zeigen sich die Verantwortlichen von der Kreativität im Rahmen der Crowdfunding-Aktion. „Wir denken dabei zum Beispiel an die vielen Fans, die sich von ihren Raritäten getrennt haben, damit sie für die Aktion verkauft werden können. Dazu kommen zahlreiche Sponsoren, die Prämien zur Verfügung gestellt haben. Und so richtig klasse ist die hohe Kreativität der Fanclubs und einzelner Fans. Von Nachhilfe, über Treppenreinigung, Mützen- und Schal-Häkelkurs, WSV-Liederabend bis zur selbstgestrickten Mini-WSV-Socke, die es auf Grund der hohen Nachfrage nachproduziert werden musste.“

Dazu kamen unter anderem Aktionen des VfB Stuttgart (Verzicht auf Zuschauer-Einnahmen aus dem DFB-Pokal-Viertelfinale der Junioren) oder von Borussia Mönchengladbach (Trikot-Spende). Fußballanhänger aus ganz Deutschland hatten sich beteiligt. „Selbst die Fans der SG Wattenscheid 09 haben nach der Rettung ihres eigenen Vereins mit einer Sammlung für den WSV begonnen. Sensationell“, schrieben die Bergischen.

„Danke-Party“ mit 100 Litern Freibier

Allerdings ist sich der WSV bewusst, dass die Rettung nur ein Anfang sein kann. „Bei aller Freude und Erleichterung: Uns ist bewusst, dass wir noch einen langen Weg vor uns haben. Der Erfolg dieser Aktion macht uns aber Mut, dass der WSV auf einer breiten Basis aufbauen kann und mit solchen Fans können und werden wir viel erreichen.“

Zunächst einmal will der ehemalige Bundesligist die Rettung feiern. Am 8. Februar wird ab 19.54 Uhr eine „Danke-Party“ in einer Event-Halle in Wuppertal stattfinden. Vorstand und Verwaltungsrat spendieren 100 Liter Bier.

Die Rückrunde in der Regionalliga West beginnt für die Bergischen am Samstag, 16. Februar (ab 14 Uhr), mit dem Gastspiel beim Aufsteiger SV Straelen .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter