Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Amateure live |15.02.2017|08:30

Regionalliga live: Zwei Partien im Stream!

sporttotal.tv und FUSSBALL.DE zeigen an diesem Wochenende Livebilder aus Drochtersen/Assel (rechts) und Meppen. [Foto: _wige MEDIA AG, Getty Images / Collage: FUSSBALL.DE]

Nach der zufriedenstellenden Premiere Anfang Februar geht's nun die zweite Runde: An diesem Wochenende werden in der Regionalliga Nord die beiden Partien SV Drochtersen/Assel - VfB Lübeck (Freitag, 17. Februar, 19.30 Uhr) und SV Meppen - 1. FC Germania Egestorf/Langreder (Samstag, 18. Februar, 16 Uhr) über die neue Plattform sporttotal.tv live gestreamt. Auf FUSSBALL.DE werden diese beiden Viertligaspiele ebenfalls live zu sehen sein.

"Der Livestream wertet FUSSBALL.DE auf und stellt eine Wertschätzung für den Amateurfußball dar"

Das revolutionäre Video-Projekt der _wige MEDIA AG in Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) sowie dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) soll nach einer Pilotphase bundesweit ausgerollt werden und dem Amateurfußball mehr Aufmerksamkeit verschaffen.

Zunächst installiert die _wige MEDIA AG in der Rückrunde in den Bayernligen Nord und Süd sowie in der Regionalliga Nord und der Oberliga Niedersachsen Pilot-Systeme. Nach dieser Testphase soll beurteilt werden, ob und in welchem Umfang in der zweiten Jahreshälfte die innovativen Systeme in weiteren Ligen und Spielklassen zum Einsatz kommen. Fußballfans können dann die Spiele ihrer Lieblingsteams per Web-TV - in der Basisversion - kostenfrei verfolgen. Der Zuschauer kann selbst Regie führen, die Perspektive bestimmen und Szenen in sozialen Medien teilen. Die neue Plattform sporttotal.tv refinanziert sich über werbefreie Premium-Abonnements und Werbung.

"Das ist ein gleichsam faszinierendes wie innovatives Projekt. In der Pilotphase überprüfen wir, ob dieses Kamerasystem im wahrsten Sinne des Wortes eine neue Perspektive für den Amateurfußball bietet", sagt Dr. Rainer Koch, 1. DFB-Vizepräsident Amateure. "Besonders die jugendlichen Fußballerinnen und Fußballer kommunizieren über die sozialen Netzwerke. Sie können dann auch Bewegtbild-Segmente von Spielen ihrer eigenen Mannschaft und ihres Heimatvereins posten und teilen. Vom Livestream dieser Spiele versprechen wir uns eine zusätzliche Aufwertung. Jeder sieht dann, wie attraktiv Amateurfußball sein kann."

Die Livestream-Premiere bei der Partie SV Drochtersen/Assel - Egestorf/Langreder (1:1) am 5. Februar sahen sich 2.500 User an. Vor Ort im Kehdinger Stadion waren 600 Fans - darunter auch DFB-Präsident Reinhard Grindel: "Der Livestream wertet FUSSBALL.DE auf und stellt eine Wertschätzung für den Amateurfußball dar", so der 55-Jährige. "Wir wollen über den Verbreitungsweg des Internet-Fernsehens deutlich machen, was für ein guter Fußball hier gespielt wird. Das soll den Menschen auch Appetit machen, selber wieder ins Stadion zu gehen."

Auch Karl Rothmund, Präsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, war mit der Premiere zufrieden: "Wir freuen uns, dass Niedersachsen der erste DFB-Landesverband ist, in dem sporttotal.tv erfolgreich sein neues Livestream-Angebot gestartet hat. Dem Amateurfußball und speziell den Vereinen eröffnet diese Form der Übertragung ganz neue Möglichkeiten. Das Echo der Vereine aus der Regionalliga Nord und Oberliga Niedersachsen zur Testphase ist bisher sehr positiv, so gut wie alle machen mit – das ist schön zu sehen."


Die Spiele sind über FUSSBALL.DE zu sehen und können sowohl über die Wettbewerbsseite als auch über die Spieldetailseite angesteuert werden. Alle mobilen User können über die sporttotal-App (iOS und Android) dabei sein.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter