Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

"Fit4Future" |03.09.2020|13:00

SV Dietersweiler: Bonuskarte fürs Radfahren

Vorbildliches Engagement für den Klimaschutz: der SV Dietersweiler.[Foto: SV Dietersweiler]

Wie kann der Amateurfußball einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten? Zahlreiche Vereine engagieren sich bereits mit kreativen Ideen. Auf FUSSBALL.DE möchten wir diese Best-Practice-Beispiele regelmäßig vorstellen, um Aktivitäten anzuregen, aber auch Ängste vor Überforderung abzubauen.

Heute im Blickpunkt: A-Kreisligist SV Dietersweiler , der die Bonuskarte "Fit4Future" eingeführt hat, um vor allem Kids zum Fahrradfahren zu animieren.

Beim A-Kreisligisten SV Dietersweiler aus dem Schwarzwald wird immer wieder etwas Neues ausprobiert, um die Gemeinschaft zu stärken, aber auch der sozialen Verantwortung gerecht zu werden. Neben innovativen Projekten wie der Veranstaltung von E-Sport-Turnieren engagiert sich der SVD auch vorbildlich für den Umweltschutz. Initiiert durch Stefanie Ebert aus dem sechsköpfigen ehrenamtlich für den Verein arbeitenden Jugendkoordinatoren-Ausschuss, brachte der SV Dietersweiler die Aktion "Fit4Future" auf den Weg.

Für jede Fahrt mit dem Rad zum Training erhalten Kinder und Jugendliche dabei einen Stempel. Eine vollständig abgestempelte Karte wird vom Verein mit einer Tageskarte für das Panoramabad in der Region belohnt. Zusätzlich soll es am Jahresende für die Kids mit den meistgefahrenen Kilometern weitere Präsente geben. FUSSBALL.DE hat mit Stefanie Ebert über die Ziele und Kosten eines solchen Umweltprojektes gesprochen.

"Viele haben uns gefragt, warum wir so etwas nicht schon früher gemacht haben"

Alle Infos zur Bonuskarte

Das Ziel: Mit einer Umweltaktion wie "Fit4Future" können Amateurvereine ihre Jugendspieler dazu animieren, zum Fußballplatz zu radeln, anstatt sich für alle Trainingseinheiten und Spiele von den Eltern mit dem Auto bringen zu lassen. Das bringt gleich mehrere Vorteile. Zunächst einmal gibt es ein geringeres Verkehrsaufkommen am und um das Platzgelände. Das ist umweltschonend und vermeidet außerdem das Chaos, das oft entsteht, wenn Eltern ihre Kinder vom Training abholen und gleichzeitig andere Mütter und Väter ihre Kinder am Platz absetzen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass die jungen Fußballer*innen durch das Radeln bereits für das Training aufgewärmt sind. Das kann Verletzungen vorbeugen.

Das ist zu beachten: Anders als bei anderen Umweltaktionen, wie beispielsweise beim kürzlich vorgestellten Bau eines Wildbienenhotels , ist kein fachlicher Rat für die Umsetzung notwendig. Für die Gestaltung einer Bonuskarte benötigt Ihr lediglich jemanden im Verein, der über die Kompetenz verfügt, ein Design zu entwerfen. Beim SV Dietersweiler war das Stefanie Ebert selbst. "Wir teilen uns im Jugendkoordinatoren-Ausschuss die Arbeit bei solchen Projekten im Team auf", so die Mutter von zwei Kindern (neun und 14 Jahre alt): "Ich bin häufig für die Konzeption verantwortlich, andere Mitarbeiter kümmern sich dann beispielsweise um die Finanzierung." Auch für Eure Umweltprojekte gilt: Im Team zu arbeiten, macht Spaß und ist effektiver. Speziell im ehrenamtlichen Bereich ist es nicht immer einfach, neben dem Beruf eine "One-Man-Show" hinzulegen.

Kosten- und Zeitaufwand: Noch eine gute Nachricht: Auch kosten- und zeittechnisch müsst Ihr bei der Umsetzung einer Bonuskartenaktion keine riesigen Aufwände befürchten. Den SV Dietersweiler haben 250 Visitenkarten lediglich 30 Euro gekostet. Die Tageskarten für das Panoramabad für einen Preis von sieben Euro bekam der Verein von den Stadtwerken Freudenstadt gesponsert.

Auch Euch möchten wir dazu ermutigen, bei solchen oder ähnlichen Aktionen nach einem kleinen Sponsoring zu fragen. Schließlich profitiert beim Projekt des SV Dietersweiler auch das Unternehmen, das durch das Aushändigen der Gutscheine Sympathien und gegebenenfalls neue Kund*innen gewinnt. Gestaltet habt Ihr eine solche Bonuskarte in wenigen Tagen. "Bei uns hat es nur zwei bis drei Tage gedauert", erklärt Ebert: "Am zeitintensivsten ist der Design-Entwurf. Nachdem das Layout fertig ist, überlegt man sich noch einen prägnanten und klar verständlichen Text. Danach kann man die Karten fertigstellen."

Mitglieder mit positivem Feedback

Bei den Kindern und Jugendlichen des SV Dietersweiler kommt die Aktion ausgezeichnet an. "Viele haben uns gefragt, warum wir so etwas nicht schon früher gemacht haben", sagt Stefanie Ebert nicht ohne Stolz: "Das zeigt uns, dass wir den richtigen Weg gehen und sich auch die 'Kleinen' bereits mit dem Thema Umweltschutz auseinandersetzen."

Mit "Fit4Future" beweist der SV Dietersweiler, dass Klimaschutz nicht aufwendig sein muss. Aktivere Kinder, eine entspanntere Verkehrssituation am Platzgelände und die Schonung der Umwelt: Gleich drei Gründe, um eine Bonuskarte auch in Eurem Verein einzuführen.

Auch Euer Verein setzt sich für den Umwelt- und Klimaschutz ein? Dann macht noch bis zum 30. September mit bei unserem Gewinnspiel und sichert Euch die Chance auf zehn Trainingsbälle inklusive Ballsack. Alle Infos: Umwelt-Gewinnspiel .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter