Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

ZDF-Torwandschießen |17.01.2016|12:30

Torwand: Schäfer trifft doppelt - und hadert

Markus Schäfer schaffte es durch ein Torwarttor in der Nachspielzeit ins aktuelle Sportstudio. [Foto: FUSSBALL.DE/Screenshot ZDF]

Zwei Treffer hatte er vor seinem großen Auftritt im aktuellen Sportstudio versprochen. Und er hielt Wort. Markus Schäfer hatte viel Spaß an der ZDF-Torwand, ein Treffer fehlte ihm am Ende zum Sieg. Mit Nachrichten wurde der 20-jährige Torwart vom FC Inde Hahn nach der Sendung dennoch überflutet.

Das Duell mit dem schottischen Bike-Trial-Profi Danny MacAskill entwickelte sich zu einem hochklassigen und vor allem spannenden Zweikampf. Nachdem MacAskill rechts unten einen Treffer vorgelegt hatte, legte Schäfer gleich mit seinem ersten Versuch nach - 1:1. Der dritte Schuss des Keepers vom FC Inde Hahn, ein Aachener Landesligist, war erneut ein Volltreffer und brachte Schäfer in Führung.

"Im Probedurchgang lief es oben noch besser. In der Sendung war es dann genau umgekehrt"

Markus Schäfers Torwandauftritt in der ZDF-Mediathek

Links oben fehlte dem 20-Jährigen anschließend das Glück. "Im Probedurchgang lief es oben noch besser. In der Sendung war es dann genau umgekehrt", so Schäfer, der gesteht, schon "ein bisschen angespannt" gewesen zu sein. Vor allem links oben sei mehr drin gewesen, so der FUSSBALL.DE -Torwandkandidat.

Flut an Glückwünschen

Zu Hause verfolgten Mitspieler, Freunde und das "halbe Heimatdorf" den Auftritt vor einem Millionenpublikum. "Ich habe schon vor der Sendung viele Nachrichten bekommen", berichtet Schäfer. "Nach der Sendung wurden es dann nochmal mehr." Die vielen Glückwünsche, nach zwei Treffern und dem Remis gegen MacAskill waren sie allemal gerechtfertigt.

Vor dem Ausflug nach Mainz übte Schäfer mit einem Kumpel in einer Soccerhalle. "Wir haben ungefähr eine Stunde trainiert. Zwei bis drei Treffer waren meistens drin", so der Torwart. Und auch kurz vor der Sendung durfte Schäfer hinter den Kulissen noch eine Viertelstunde üben. Dort traf er auch Moderator Sven Voss und die Gäste der Sendung, DOSB-Präsident Alfons Hörmann und Danny MacAskill. Schäfers Fazit: "Es hat mir sehr gut gefallen. Das war eine schöne Erfahrung!"

Seit Beginn der Saison schickt FUSSBALL.DE alle zwei Wochen in Kooperation mit dem ZDF einen Kandidaten ins aktuelle Sportstudio nach Mainz. Eine ganz besondere Möglichkeit, ein ganz besonderes Erlebnis. Nach dem Berliner Christian Tülger war der 40-jährige Hasan Akdogan vor zwei Wochen der zweite FUSSBALL.DE -Kandidat, der das Torwand-Duell für sich entscheiden konnte.

So könnt auch Ihr im ZDF-Sportstudio dabei sein:

Bewerben ist jederzeit möglich. Lade Deine geilste Bude oder Dein großartigstes Kunststück hoch - und zwar hier. Klicke auf den grünen Button "Los geht’s", anschließend wählst Du Dein Video aus und startest den Upload. Achtung: Nach Abschluss des Uploads den Button "Video einreichen" drücken, Kontaktformular ausfüllen – fertig!

Möglich sind die Dateitypen mp4, mov, mpg, mpeg, wmv, avi und mxf. Die Datengröße darf maximal 1 Gigabyte betragen. Um teilzunehmen, musst Du mindestens 15 Jahre alt sein.