Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Coach entlassen |24.10.2018|10:15

Uluc beurlaubt: Geht auch Kultkeeper Piplica?

Wechsel in Nordhausen: Trainer Volkan Uluc (l.) muss gehen, mit Tomislav Piplica (r.) ist der Klub im Gespräch.[Foto: imago/Picture Point LE]

Volkan Uluc ist nicht mehr Trainer des FSV Wacker Nordhausen in der Regionalliga Nordost. Der 48-Jährige wurde mit sofortiger Wirkung beurlaubt. „Der Saisonverlauf entspricht nicht unseren Vorstellungen“, so Präsident Nico Kleofas. „Es gehört daher zu unserer Verantwortung, die Lage sachlich zu analysieren. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, doch sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass das Risiko einer weiteren sportlichen Talfahrt gebremst werden muss.“

Nordhausen war lange erster Verfolger von Spitzenreiter Chemnitzer FC. Durch zwei Niederlagen in Folge - einem 0:2 beim CFC und zuletzt einem 1:5 gegen den Berliner AK - rutschte der FSV Wacker auf Rang fünf ab. Der Rückstand auf Chemnitz (13 Siege aus 13 Partien) beträgt 16 Punkte.

Für Uluc, im April 2017 nach Nordhausen gewechselt, übernimmt interimsweise Torhüter Tino Berbig, Defensivspieler Matthias Peßolat assistiert ihm. Gespräche mit dem bisherigen Co-Trainer Martin Hauswald sowie Torwarttrainer und Kultkeeper Tomislav Piplica sollen zeitnah geführt werden.

Für Wacker Nordhausen geht es Samstag (ab 13.30 Uhr) mit der Auswärtspartie beim abstiegsbedrohten FSV Budissa Bautzen weiter.

Anzeige