Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Mit Video |09.08.2021|08:15

Irre: Torwart trifft per Hacke und Köpfchen

Lief bei Ecken nach vorne - und traf zweimal: Nico Osten[Foto: Ilkay Tarakci]

Anzeige

"Für mich ist es ein persönlicher Sieg, trotz der Niederlage." Diesen Satz sagte der Torwart der TSG Hechtsheim II gegenüber FUSSBALL.DE, als er über das Spiel seines Lebens berichtete. Dabei ist Nico Osten gerade einmal 18 Jahre alt. In der 1. Kreispokalrunde Mainz-Bingen trafen die Hechtsheimer auf den SG Harxheim/Gau-Bischofheim. Der C-Ligist verlor zwar mit 2:3, jedoch war dies Nebensache. Während im Laufe der Partie drei Spieler der TSG des Feldes verwiesen wurden, erzielte Schlussmann Osten beide Treffer - per Hacke und Kopf!

"Jetzt muss der Torwart schon wieder nach vorne, um die Tore zu schießen", scherzten die Spieler der SG Harxheim/ Gau-Bischofsheim, als Nico Osten bei einem Standard zum zweiten Mal den Weg in den gegnerischen Strafraum aufnimmt. Für einen Torwart fremdes Territorium. Ist es doch seine eigentliche Aufgabe, das eigene Tor sauber zu halten. 

Doch von Anfang: Nach 35 gespielten Minuten gingen die Gäste in Führung. Für die Hechtsheimer war dies erstmal kein Grund zur Sorge. "Immerhin spielen sie zwei Klassen höher als wir", sagt Nico Osten. Mit nur einem Tor Rückstand ging es in die Halbzeitpause: "Wir haben echt gut dagegengehalten." In Durchgang zwei sollte sich das Blatt wenden, aber nicht etwa, weil die Hechtsheimer Abwehr schlief, oder Osten patzte.

Drei Platzverweise und ein Hacken-Tor

"Für mich ist es ein persönlicher Sieg, trotz der Niederlage"

"Da haben wir uns das Spiel dann selbst versaut", blickt der 18-Jährige zurück. Während der zweiten 45 Minuten spielten sich auf dem Kunstrasen in Hechtsheim kuriose Szenen ab. Begonnen mit drei Platzverweisen in der 75., 85. und 86. Spielminute. Das Aus in der ersten Runde im Pokal schien damit schon so gut wie besiegelt. Immerhin spielte die Mannschaft von Nico Osten nur noch mit sieben Feldspielern.

Die TSG klammerte sich also an einen letzten Grashalm und wollte mit einem Eckball in der letzten Spielminute die Verlängerung erzwingen. Damit auch alles nach Plan lief, wenn man denn von einem Plan sprechen konnte, sprintete auch Nico Osten in den gegnerischen Strafraum. "Die Ecke wurde ausgeführt und ich störte den Torwart", erklärt Osten die Szene in der Box, "im Fünfer bin ich dann an den Ball gelangt und habe mit der Hacke das Tor zum 1:1 gemacht". Plan aufgegangen. Die Pokalpartie ging in die Verlängerung. Die Spitze des Eisberges war damit allerdings noch nicht erreicht.

Mit Köpfchen

"Wir haben uns natürlich dann nur hinten reingestellt und auf Konter gelauert. Was blieb uns mit sieben Feldspielern auch anderes übrig", scherzt Hechtsheims Keeper. In der 100. Spielminute dann die erneute Führung der Spielgemeinschaft aus Harxeim und Gau-Bischofsheim. "Getümmel im Strafraum und drin war er", erinnert sich Osten. Aber wie sollte es anders sein: Ecke für Hechtsheim. Wieder verlässt Nico Osten seinen Platz zwischen den Pfosten und nistete sich im gegnerischen Strafraum ein. Dieses Mal nicht mit der Hacke, aber mit Kopf glich Osten erneut aus - 2:2 nach 115 gespielten Minuten. "Da war natürlich erstmal Ekstase angesagt."

Nach 120 Minuten Kampf um das Erreichen der zweiten Pokalrunde musste sich der TSV Hechtsheim dann doch mit 2:3 geschlagen geben. Für Nico Osten und seine Mannschaftkameraden war es jedoch ein Spiel, an das sie sich immer erinnern werden. "Natürlich waren wir am Ende enttäuscht. Aber wir haben es zusammen geschafft, trotz Unterzahl, zwei Mal auszugleichen." Beim nächsten Mal sollte sich Nico Osten vielleicht eine andere Mannschaft aussuchen, gegen die er als Torwart doppelt trifft. Die SG Harxheim/Gau-Bischofsheim ist schließlich sein Ex-Klub.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter