Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Rekordtorjäger |17.10.2021|18:30

Terodde: Nach der Karriere in der Kreisliga?

Zweitliga-Rekordtorjäger Simon Terodde denkt schon an die Zeit nach der Profikarriere: "Der Fußball wird mich niemals loslassen."[Foto: Getty Images]

Anzeige

Aktuell ist Simon Terodde ein unersetzlicher Erfolgsgarant für den FC Schalke 04. Doch der Rekordtorjäger der 2. Bundesliga denkt im Gespräch mit dem kicker schon an die Zeit nach seiner Profikarriere und will es dann im Amateurbereich womöglich nochmal wissen. Schließlich kann man auch dort zukünftig eine begehrte Trophäe gewinnen.

Als der SV Krechting aus dem nordrhein-westfälischen Landkreis Borken am Montag die aktuelle Ausgabe des kicker aufgeschlagen hatte, wusste er noch nichts von seinem Glück. Denn dort erzählte Simon Terodde zwar auf vier Seiten ausführlich und eindrücklich über sein Leben als Torjäger und den Verlauf seiner außergewöhnlichen Profikarriere, doch für seinen Heimatverein vom Niederrhein, der aktuell in der Kreisliga A spielt, steckt der Jackpot in einem Satz, den Terodde während des Gesprächs darüber hinaus noch sagte.

Auf die Frage, ob er sich ähnlich wie  Martin Harnik  oder die  Bender-Zwillinge  vorstellen könne, nach Abschluss seiner Profikarriere nochmal im Amateurfußball aufzulaufen, sagte der Angreifer des FC Schalke 04: "Der Fußball wird mich niemals loslassen. Mein Heimatverein SV Krechting hat gerade einen neuen Kunstrasenplatz gebaut, da würde ich schon später gerne noch spielen."

Torjägerkanone "eine tolle Sache"

"Mein Heimatverein hat gerade einen neuen Kunstrasenplatz gebaut, da würde ich schon später gerne noch spielen"

Da dem aktuell 33-Jährigen - der derzeit gleichauf mit Dieter Schatzschneider Rekordtorschütze der Zweitliga-Geschichte ist (beide 153 Tore) - sicher auch in ein paar Jahren sein ausgeprägter Torinstinkt nicht abhanden kommen wird, ist für ihn  "Die Torjägerkanone für alle"  ein großes Thema und ein mindestens genauso großer Anreiz. So sehr Terodde auch in den letzten Jahren die 2. Bundesliga mit seiner Vielzahl an Toren geprägt hat, eine Torjägerkanone durften sich über die Jahrzehnte immer nur die besten Schützen des deutschen Fußball-Oberhauses in den Schrank stellen. Also musste Laura Terodde ran, die ihrem Ehemann 2016, 2017 und 2019 eine eigene Kanone bastelte, als dieser in der 2. Liga jeweils die meisten Treffer erzielt hatte.

Zukünftig bekommt der jeweils besten Torschütze bis in die 11. Liga hinunter eine Kanone. Terodde freut das: "Solch eine persönliche Auszeichnung zu bekommen, ist eine tolle Sache. Ich finde es super, dass der kicker das auch für die anderen Ligen eingeführt hat. Wenn ich auch mal eine bekommen sollte, wird sie einen Platz direkt neben den dreien finden, die meine Frau damals für mich gebastelt hat."

Bei all den torreichen sportlichen Höhenflügen der letzten Jahre vergisst Terodde im Gespräch aber auch nicht, dass seine Karriere um ein Haar gar nicht ins Rollen gekommen wäre. Zwar feierte Terodde im Oktober 2008 sein Zweitligadebüt für den MSV Duisburg, wurde vorher in der MSV-Jugend bereits Torschützenkönig der U 19-Bundesliga, kam jedoch sowohl bei den Zebras als auch als Leihspieler bei Fortuna Düsseldorf nie so richtig ins Schwung. Einige Verletzungen funkten regelmäßig dazwischen. Ein, aber nicht der einzige Grund.

Regionalliga als Rettung

Die Rettung war die Regionalliga, bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln kam Terodde wieder auf die Beine. Der 33-Jährige erinnert sich: "Aus heutiger Sicht muss ich sagen: Das war eine wegweisende Entscheidung in meinem Leben. Wenn ich beharrlich versucht hätte, mich bei einer Profimannschaft durchzusetzen, wäre ich vielleicht irgendwann in der Versenkung verschwunden." Sein damaliger Trainer Frank Schaefer baute ihn im Kölner Unterbau wieder auf, wie Terodde in für einen Torjäger bemerkenswerten Worten erzählt: "Er hat mir verdeutlicht, dass es für einen Stürmer nicht nur darum geht, Tore zu schießen, sondern auch defensiv fleißig zu sein." Ein Schub für Terodde, der ergänzt, dass "der Punkt war, dass ich mich weiterentwickeln musste. Das habe ich dann erkannt."

Weiterentwickelt hat sich auch der Profifußball, was für einen Torjäger, der seine Erfolgserlebnisse unmittelbar und intensiv mit Fans und Mitspielern auskosten will, nicht immer nur angenehm ist, wie Terodde beschreibt: "Beim Videobeweis bin ich mir manchmal unschlüssig. Natürlich macht er den Profifußball gerechter, aber er hat schon auch Auswirkungen, beispielsweise auf die Emotionalität. Nach so manchem Tor balle ich erst am Mittelkreis mit voller Überzeugung die Faust, wenn ich mir sicher sein kann, dass da nichts zurückgepfiffen wird." Solche Sorgen wird er eines Tages beim SV Krechting nicht mehr haben, obwohl auch schon im Amateurbereich der Videobeweis diskutiert wurde.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter