Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Landespokale |16.11.2017|09:40

Traum DFB-Pokal: Landespokale im Überblick

Der Traum vom DFB-Pokal: Über die Landespokale kann er sich erfüllen. [Foto: Getty Images/imago]

In jeder Saison beginnt der Kampf um die begehrten DFB-Pokalplätze aufs Neue. Über die Landespokale haben die Amateurvereine in ganz Deutschland die Chance auf den Finaltag der Amateure und die große Bühne. Welche Klubs stehen bereits kurz vor der Erfüllung ihres Traums vom DFB-Pokal? FUSSBALL.DE gibt den aktuellen Überblick über alle Landespokalwettbewerbe. Eine Endspielpaarung steht bereits fest: In Schleswig-Holstein trifft der SC Weiche Flensburg auf die Husumer SV.

Für Trainer Thomas Häßler und Club Italia aber ist der Traum vom DFB-Pokal vorerst ausgeträumt: Der Berliner Landesligist unterlag in der 3. Hauptrunde des Berliner-Pilsner-Pokals beim Ligarivalen FC Internationale deutlich mit 0:3.

Richtig kurios wurde es in Berlin am Mittwochabend: Sowohl Oberligist FC Hertha 03 (bei Verbandsligist SFC Stern) als auch Oberligist FC Staaken (bei Verbandsligist TSV Rudow) führten nach turbulenten 90 Minuten (jeweils 4:4) in der Verlängerung dann mit 5:4 und sahen wie der Sieger aus - unterlagen aber noch mit 5:6. Zwei spektakuläre Überraschungen in der 3. Runde also!

Hier der Überblick über den aktuellen Stand aller Landespokalwettbewerbe:

Baden

bfv-Rothaus-Pokal

Viertelfinale:

VfB St. Leon – 1. CfR Pforzheim 0:5

FC Nöttingen – Karlsruher SC 1:3

FC Astoria Walldorf – SV Waldhof Mannheim 2:3 n.V.

1. FC Mühlhausen – FC Español Karlsruhe 0:2

Halbfinale:

Karlsruher SC – SV Waldhof Mannheim (noch ohne Termin)

1. CfR Pforzheim – Espanol Karlsruhe (noch ohne Termin)


Bayern

Totopokal

Viertelfinale:

TSV 1860 Rosenheim – FC Würzburger Kickers 5:4 n.E.

1. FC Schweinfurt 05 – SpVgg Unterhaching 2:1

SV Seligenporten – FC Memmingen 1:2

SpVgg Bayreuth – TSV 1860 München (Samstag, 9. Dezember, 14 Uhr)

Halbfinale:

1. FC Schweinfurt 05 – FC Memmingen (11. April 2018, 18 Uhr)

SpVgg Bayreuth/TSV 1860 München – TSV Rosenheim (11. April 2018, 18 Uhr)


Berlin

Berliner Pilsner-Pokal

2. Runde:

BSV Eintracht Mahlsdorf – Nordberliner SC 3:0

BSC Kickers – BFC Dynamo 1:6

VSG Rahnsdorf – Füchse Berlin Reinickendorf 0:6

DJK SW Neukölln – Cimbria Trabzonspor 12:0

FSV Spandauer Kickers – Lichtenrader BC 25 5:0

BFC Preussen – Berliner SC 4:6

BSV 1892 – Lichtenberg 47 0:2

1. FC Schöneberg – VfB Fortuna Biesdorf 2:1

BFC Meteor – SV Tasmania Berlin 1:5

Frohnauer SC – SV Schmöckwitz-Eichwalde 6:2

1. FC Neukölln 95 – SSC Südwest 1947 4:1

SC Union 06 – BSC Rehberge 7:6 n.E.

SC Charlottenburg – FC Nordost Berlin 6:0

CFC Hertha – SC Schwarz-Weiß Spandau 8:0

FC Hertha 03 – Sp. Vg. Blau-Weiss 1:0

SV Empor Berlin – Berlin Hilalspor 2:1

FC Internationale – FC Phönix Amed 6:1

1. FC Wilmersdorf – Berliner Athletik Klub 07 e.V. 3:1

Türkiyemspor – Weißenseer FC 6:0

1. FC Wacker 21 Lankwitz – VSG Altglienicke 2:5

BSV GW Neukölln – SSV Köpenick-Oberspree 6:0

NFC Rot-Weiß – SC Staaken 0:8

SG Stern Kaulsdorf – 1. FC Lübars 1:3

SSC Teutonia 99 – BW Mahlsdorf Waldesruh 2:0

FSV Berolina Stralau – SV Buchholz 7:0

TSV Mariendorf 1897 – Tennis Borussia Berlin 0:3

SF Charlottenburg-Wilmersdorf – FC Viktoria 1899 Berlin 0:3

BSV Al-Dersimspor – SFC Stern 1:4

SpVgg Hellas-Nordwest – SV Nord Wedding 4:0

VFB Berlin 1911 – Anadoluspor Berlin 1:4

TSV Rudow – BFC Germania 6:1

Besiktas JK Berlin – Club Italia 7:8 n.E.

3. Runde:

Lichtenberg 47 – FC Viktoria Berlin 5:4 n.E.

VSG Altenglienicke – FSV Spandauer Kickers 6:2

DJK SW Neukölln – BFC Dynamo 0:4

Berliner SC – BSV GW Neukölln 4:0

Frohnauer SC - Türkiyemspor 0:2

1. FC Novi Pazar Neukölln 95 – SC Charlottenburg 10:9 n.E.

1. FC Lübars – SV Tasmania Berlin 0:2

SSC Teutonia 99 – Füchse Berlin Reinickendorf 2:4

1. FC Wilmersdorf – CFC Hertha 1:3

Anadoluspor Berlin – SC Union Berlin 4:1

Tennis Borussia Berlin – SC Union 06 1:0

FC Internationale – Club Italia 3:0 n.E.

BSV Eintracht Mahlsdorf – 1. FC Schönberg 3:0

SpVgg Hellas-Nordwest – FSV Berolina Stralau 1:5

TSV Rudow – SC Staaken 6:5 n.V.

SFC Stern – FC Hertha 03 6:5 n.V.


Brandenburg

AOK-Landespokal

Achtelfinale:

MSV 1919 Neuruppin – FC Strausberg 1:0

Brandenburger SC Süd 05 – SV Babelsberg 03 2:4

FSV Bernau – FC Energie Cottbus 1:6

SV Schwarz-Rot Neustadt – SG Union Klosterfelde 0:3

FV Preussen Eberswalde – FC Stahl Brandenburg 1:2

Ludwigsfelder FC – Oranienburger FC Eintracht 1901 4:1

SV Altlüdersdorf – FSV Union Fürstenwalde 1:5

VfB 1921 Krieschow – FSV Optik Rathenow 2:4

Viertelfinale:

Ludwigsfelder FC – FC Energie Cottbus 1:3

FSV Optik Rathenow – SV Babelsberg 09 0:1

FC Stahl Brandenburg – FSV Union Fürstenwalde 0:3

MSV 1919 Neuruppin – SG Union Klosterfelde 2:0


Bremen

LOTTO-Pokal

3. Runde:

FC Oberneuland - Bremer SV 0:3

FC Union 60 - Blumenthaler SV 0:3

TS Woltmershausen - TSV Lesum-Burgdamm 4:5 n.E.

DJK Germania Blumenthal - SG Aumund-Vegesack 2:4 n.E.

TuS Komet Arsten - Habenhauser FV 1:2

BSC Hastedt - KSV Vatan Sport 2:1


Hamburg

Oddset-Pokal

Achtelfinale:

HEBC - Lohbrügge 1:2

Bramfeld – Teutonia 05 0:4

Dassendorf – TuS Osdorf 1:0

Wedel - Victoria 3:2 n.V.

Hörnerkirchen - Eimsbüttel 2:4

TuS Berne – Altona 93 1:5

Niendorf – FC Türkiye 2:0

Hetlingen – Buchholz (22. November, 19:30 Uhr)


Hessen

Krombacher Hessenpokal

Achtelfinale:

TSV Lehnerz – Kickers Offenbach 0:5

FC Bayern Alzenau – SV Wehen Wiesbaden 0:1

SC Willingen – Teutonia Watzenborn-Steinberg 5:4 n.E.

Türk Gücü Hanau – TSV Steinbach 0:4

SV Rot-Weiss Hadamar –FSV Frankfurt 1:2

TSV Korbach – FC Eddersheim 1:5

SV Weidenhausen – SC Hessen Dreieich 3:5 n.V.

Eintracht Stadtallendorf – KSV Hessen Kassel 7:8 n.E.

Viertelfinale:

TSV Steinbach - Kickers Offenbach 2:1

FSV Frankfurt – SV Wehen Wiesbaden 0:3

SC Willingen - KSV Hessen Kassel 1:4

FC Eddersheim - SC Hessen Dreieich 4:3


Mecklenburg-Vorpommern

Lübzer Pils Cup

3. Runde:

Güstrower SC 09 – TSV Friedland 7:0

Bölkower SV – F.C Hansa Rostock 1:3

SV Pastow – Malchower SV 2:1

Penzliner SV – SG Dynamo Schwerin 3:2 n.V.

Doberaner FC – Grimmener SV 2:1

SG Karlsburg/Züssow – FC Einheit Strasburg 5:2

Penkuner SV Rot-Weiß – Gnoiener SV 1:0

FC Seeland Warin e.V. – 1. FC Neubrandenburg 1:2 n.V.

FSV Einheit 1949 e.v. Ueckermünde – FC Mecklenburg Schwerin 0:3

SG Aufbau Boizenburg – FC Pommern Stralsund 3:1

SV Waren – TSG Neustrelitz 1:4

MSV Pampow – Rostocker FC 1:2 n.V.

Greifswalder FC – FC Anker Wismar 3:1

SG Warnow Papendorf – FSV 1919 Malchin 0:1

FSV Kühlungsborn – Torgelower FC Greif 1:2

SG Empor Richtenberg – TSV Bützow 1:2 n.V.

Achtelfinale:

Doberaner FC – TSV Bützow 1:3 n.V.

1. FC Neubrandenburg – TSG Neustrelitz 4:2

SV Pastow – Torgelower FC Greif 0:2

SG Aufbau Boizenburg – FSV 1919 Malchin 2:1 n.V.

Penkuner SV Rot-Weiß – F.C. Hansa Rostock 0:4

SG Karlsburg/Züssow – Greifswalder FC 0:9

Penzliner SV – Rostocker FC 1:3

Güstrower SC 09 – FC Mecklenburg Schwerin 9:10 n.E.


Mittelrhein

Bitburger-Pokal

1. Runde:

SV Bergheim – 1. FC Heinsberg-Lieck 2:1 n.V.

FV Bonn-Endenich – SW Nierfeld 1:0

TSC Euskirchen – Inde Hahn 4:2

SC Brühl – BW Friesdorf 2:1

SV Rott – Siegburger SV 04 5:1

FC Pesch – Vfl Vichttal 2:1 n.V.

Chlodwig Zülpich – Germania Teveren 2:4 n.V.

Germania Lich-Steinstraß – TuS Marialinden 3:5

1. FC Spich – SG Köln-Worringen 4:0

Spvg. Frechen 20 – VfL Alfter 3:2

SV Schönenbach – FC Hürth 3:2

Borussia Freialdenhoven – FC Wegberg-Beeck 2:1

Borussia Lindenthal-Hohenlind – Alemannia Aachen 2:6

Union Schafhausen – Fortuna Köln 0:1

Viktoria Arnoldsweiler – Bonner SC 0:2

SV Bergisch Gladbach – Viktoria Köln (Dienstag, 14. November, 19:30 Uhr)

Achtelfinale:

1. FC Spich - FV Bonn-Endenich (25. November, 14 Uhr)

SC Brühl - Sieger SV Bergisch Gladbach/Viktoria Köln (25. November, 15 Uhr)

Germania Teveren - FC Pesch (25. November, 15 Uhr)

SV Schönenbach - Borussia Freialdenhoven (25. November, 15 Uhr)

Spvg. Frechen 20 - SV Rott (25. November, 18 Uhr)

SV Bergheim - Alemannia Aachen (28. November, 19:30 Uhr)

TuS Marialinden - Fortuna Köln (28. November, 19:30 Uhr)

TSC Euskirchen - Bonner SC (28. November, 19:30 Uhr)


Niederrhein

DerWesten.de-Niederrheinpokal

Achtelfinale:

FSV Duisburg 1989 - Ratingen 04/19 1:0

TuRu Düsseldorf - VfR Krefeld-Fischeln 2:1

SF Hamborn 07 - TV Jahn Dinslaken Hiesfeld 1:3

DJK VfB Frohnhausen - KFC Uerdingen 0:9

SV Scherpenberg - VfB Homberg 8:7 n.E.

VfB Hilden - Wuppertaler SV 2:1

ETB SW Essen - RW Essen 0:2

RW Oberhausen - SC Düsseldorf-West 9:3

Viertelfinale:

KFC Uerdingen – Rot-Weiß Oberhausen (Samstag, 25. November, 14 Uhr)

FSV Duisburg 1989 – SV Scherpenberg 1921 e.V.(Samstag, 25. November, 14 Uhr)

TSV Jahn Dinslaken Hiesfeld – Wuppertaler SV (Samstag, 25. November, 14 Uhr)

TuRu Düsseldorf – Rot-Weiss Essen (Sonntag, 26. November, 18 Uhr)


Niedersachsen

Krombacher Niedersachsenpokal

Viertelfinale:

Arminia Hannover – VfV Borussia 06 Hildesheim 4:3 n.E.

SC Spelle-Venhaus – SpVgg Drochtersen/Assel 1:5

SSV Jeddeloh – 1. FC Germania Egestorf-Langreder 5:2 n.E.

SVG Göttingen – VfL Osnabrück 0:5

Halbfinale:

Arminia Hannover – SSV Jeddeloh (Montag, 2. April 2018, 15 Uhr)

SpVgg Drochtersen/Assel – VfL Osnabrück (Montag, 2. April 2018, 15 Uhr)


Rheinland

Bitburger-Rheinlandpokal

Achtelfinale:

SG Weitefeld – TuS Koblenz 1:6

SV Morbach – SV Eintracht Trier 0:3

SG 2000 Mülheim-Kärlich – Sportfreunde Eisbachtal 6:8

VfB Wissen – SG HWW Emmerichenhain 3:1 n.V.

FV Engers 07 – TuS RW Koblenz 0:2 n.V.

SG Schneifel-Stadtkyll – SV Mehring 3:1

FC Karbach – FSV Salmrohr3:4 n.V.

SV Sirzenich – SG 99 Andernach 3:2

Viertelfinale:

TuS RW Koblenz – FSV Salmrohr 4:1

VfB Wissen – SG Schneifel-Stadtkyll 2:0

SV Sirzenich – Spfr Eisbachtal 1:3

SV Eintracht Trier – TuS Koblenz (Mittwoch, 22. November 2017, 18:30 Uhr)


Saarland

Sparkassen-Pokal

5. Runde:

FC Rastpfuhl – 1. FC Saarbrücken 0:8

1. FC Riegelsberg – VfB Bor. Neunkirchen 3:2

SC Altenkessel – FC Homburg 08 1:2

SV Rohrbach – SV Elversberg 1:8

FC Beckingen – SG Ballweiler-Weckl./Wolfersheim 2:4

SG Neunkirchen/Nahe-Selbach – SC Friedrichsthal 3:4

SV Mettlach – TuS Herrensohr 3:5

SV Habach – Spvgg. Quierschied 4:2

FC Noswendel Wadern – FC Palatia Limbach 6:1

SG St. Wendel – SF Köllerbach 0:3

SF Hüttersdorf – SV 09 Bübingen 0:3

SV Losheim – FV Eppelborn 1:2 n.V.

FV Bischmisheim – SG Saarlouis-Beaumarais 5:1

FC Lautenbach – SV Saar 05 Saarbrücken J. 1:5

SV Merchweiler – FV Diefflen 1:0

SG Perl/Besch – FSV Jägersburg 0:6

Achtelfinale:

1. FC Riegelsberg - 1. FC Saarbrücken 1:13

SV Habach - SG Ballweiler-Weckl./Wolfersheim 4:1

SC Friedrichsthal - SF Köllerbach 1:2

FV Bischmisheim - SV Elversberg 0:9

FC Noswendel Wadern - FV Eppelborn 4:1

SV Merchweiler - TuS Herrensohr 1:2

SV 09 Bübingen - FSV Jägersburg 0:1

SV Saar 05 Saarbrücken J. - FC Homburg 08 (22. November, 19 Uhr)


Sachsen

Wernesgrüner Sachsenpokal

Achtelfinale:

VfB Auerbach – Chemnitzer FC 2:1

FSV Oderwitz 02 – FSV 1910 Lößnitz 5:4 n.E.

BSG Chemie Leipzig – FSV Zwickau 4:2

SV Olbernhau – FC Oberlausitz Neugersdorf 0:5

SV Bannewitz – Radebeuler BC 2:3

VfL 05 Hohenstein-E. – FC International Leipzig 5:7

FC Eilenburg – Bischofswerdaer FV 6:7 n.E.

1. FC Lokomotive Leipzig – FSV Budissa Bautzen 0:3

Sachsen:

FC International Leipzig - FC Oberlausitz Neugersdorf 1:2

Bischofswerdaer FV - VfB Auerbach 1:3 n.V.

BSG Chemie Leipzig - FSV Budissa Bautzen 1:0

FSV Oderwitz 02 - Radebeuler BC (22. November, 13 Uhr)


Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt Pokal

2. Runde:

SV Lüttchendorf - BSV Halle-Ammersdorf 0:1

1. FC Romonta Amsdorf - Hallescher FC 0:2

MSV Eisleben - SG Union Sandersdorf 1:2

SC Naumburg - SV Merseburg 99 3:2 n.V.

Achtelfinale:

BSV Halle-Ammendorf – VfL 96 Halle 3:0

SV Edelweiß Arnstedt – VfB Germania Halberstadt 2:3

Haldensleber SC – FSV Barleben 2:0

SV Blau-Weiß Zorbau – SG Union Sandersdorf 2:1

SV Union Heyrothsberge – TV Askania Bernburg 1:8

VfB 1906 Sangerhausen – 1. FC Lok Stendal 1:4

SC Naumburg – 1. FC Magdeburg 1:2

Magdeburger SV Börde – Hallescher FC 0:3

Viertelfinale:

BSV Halle-Ammendorf – VfB Germania Halberstadt 1:0

Haldensleber SC – 1. FC Lok Stendal 5:6 n.E.

SV Blau-Weiß Zorbau – TV Askania Bernburg 3:2

Hallescher FC - 1. FC Magdeburg (Termin noch unbekannt)


Schleswig-Holstein

SHFV-Lotto-Pokal

Halbfinale:

Husumer SV - SV Preußen 09 Reinfeld 1:0

SV Todesfelde - SC Weiche Flensburg 08 0:4

Finale:

SC Weiche 08 Flensburg – Husumer SV (Pfingstmontag, 21. Mai 2018)


Südbaden

SBFV-Rothaus-Pokal

Achtelfinale:

SV Oberschopfheim - TSV Aach-Linz 2:1

FC Denzlingen - FC Radolfzell 3:0

Offenburger FV - Bahlinger SC 2:1 n.V.

FC Auggen - SV 08 Kuppenheim 2:3

FV Lörrach-Brombach - 1. FC Rielasingen-Arlen 8:7 n.E.

SC Pfullendorf - SV Oberachern 0:0 n.V. (Da in Südbaden bei einem Unentschieden nach Verlängerung das klassentiefere Team weiterkommt, steht der SC Pullendorf als Landesligist im Viertelfinale)

SC Lahr - SV Linx 0:4

SV Au-Wittnau - FC 08 Villingen 2:3

Viertelfinale:

FC Denzlingen – SC Pullendorf 5:0

SV Oberschopfheim – SV Linx 0:5

FC 08 Villingen – Offenburger FV 3:1

SV 08 Kuppenheim – FV Lörrach-Brombach 2:0


Südwest

Bitburger-Verbandspokal

Achtelfinale:

FK 03 Pirmasens – VfR Wormatia Worms 2:3

SV Alemannia Waldalgesheim – SV Gonsenheim 1:0

FSV Offenbach – TSV Schott Mainz 2:5 n.V.

VfB Bodenheim – TB Jahn Zeiskam 5:2

SC Hauenstein – VfR Kandel 6:7 n.E.

TSV Gau-Odernheim – TuS Marienborn 4:2 n.E.

VfR Baumholder – TuS Mechtersheim 2:1

SC 07 Idar-Oberstein – SV Morlautern 0:3

Viertelfinale:

VfR Baumholder - TSV Gau-Odernheim (22. November, 19:30 Uhr)

VfR Kandel - TSV Schott Mainz (22. November, 19:30 Uhr)

SV Morlautern - VfR Wormatia Worms (22. November, 19:30 Uhr)

VfB Bodenheim - SV Alem. Waldlagesheim (22. November, 19:30 Uhr)


Thüringen

Köstritzer-Pokal

Achtelfinale:

FC Einheit Rudolstadt – ZFC Meuselwitz 1:4 n.E.

SG FC Wacker 14 Teistungen – FSV 06 Ohratal 2:3 n.V.

FSV 04 Viernau – DJK SG Struth 3:5 n.E.

FC Saalfeld – SG Herpfer SV 07 3:1

FC Erfurt Nord – FSV Wacker Nordhausen 0:8

SG SV Borsch 1925 – FSV Grün-Weiß Stadtroda 3:2

FC Carl Zeiss Jena – FC Rot-Weiß Erfurt 2:1

SG 1. FC Sonneberg 04 – BSG Wismut Gera 0:5

Viertelfinale:

BSG Wismut Gera – FSV Wacker Nordhausen 7:5 n.E.

FC Saalfeld – DJK SG Struth 4:2 n.E.

ZFC Meuselwitz – FC Carl Zeiss Jena 1:3 n.V.

SG SV Borsch 1925 – FSV 06 Ohratal 2:0


Westfalen

Krombacher Westfalenpokal

Achtelfinale:

RSV Meinerzhagen – SV Lippstadt 08 3:2 n.V.

SV Wacker Obercastrop – FC Iserlohn 2:3

SC Herford – TuS Haltern 4:2

Viktoria Rietberg – SC Paderborn 07 0:15

FC Eintracht Rheine – VfL Sportfreunde Lotte 2:4

VfL Holsen – TuS Erndtebrück 1:2

DJK TuS Hordel – SC Verl 6:5 n.E.

SpVgg Horsthausen – SpVg. Olpe 0:7

Viertelfinale:

SC Herford – SC Paderborn 07 1:2

SpVg. Olpe – DJK TuS Hordel (Samstag, 25. November, 13:30 Uhr)

TuS Erndtebrück – RSV Meinerzhagen (Samstag, 25. November, 13:30 Uhr)

FC Iserlohn – VfL Sportfreunde Lotte (Samstag, 25. November, 13:30 Uhr)


Württemberg

DB Regio-wfv-Pokal

Achtelfinale:

FV Neuhausen – SSV Ulm 0:4

TSV Berg – VfR Aalen 0:7

TSG Öhringen – SG Sonnenhof Großaspach 0:3

SV Zimmern o.R. – TSV Ilshofen 0:3

TSV Heimenkirch – VfL Sindelfingen 1:2

SV Nehren – SV Ebersbach/Fils 0:2

SGV Freiberg – FV Ravensburg 3:1

SSV Gaisbach – Stuttgarter Kickers 0:1

Anzeige