fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Bremer Fans wüten in der Bayern-Tiefgarage

25.02.2013, 08:55 Uhr | FUSSBALL.DE

Am Wochenende überrannte der FC Bayern mit einem 6:1 Werder Bremen. Als ob es die Gästefans schon vorher geahnt hätten, dass ihr Klub eine herbe Pleite kassieren würde, wüteten sie bereits vor der Partie in München. Wie die Münchener "tz" berichtet, zündeten die angereisten Bremer Fans auf dem Marienplatz pyrotechnische Gegenstände. Diese warfen sie anschließend zum Abbrennen in Abfalleimer.

Anschließend kam es in einem Parkhaus bei der Allianz-Arena zu einem weiteren Vorfall. Zwei Personen, angereist mit einem PKW mit Bremer Kennzeichen, schlugen mehrere Fluchtwegbeleuchtungen von der Decke und beschädigten zudem zwei parkende Autos. Unterdessen konnten die Täter festgenommen werden - ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Bayern lässt Bremen nicht den Hauch einer Chance

Die sportliche Antwort auf die Zwischenfälle haben die Bayern-Profis auf dem Platz gegeben. Der Rekordmeister ließ den Gästen nicht den Hauch einer Chance.


Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Werder-Fans wüten in Bayern-Tiefgarage" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Werder-Fans wüten in Bayern-Tiefgarage" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)