Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Oberliga-Splitter|06.04.2015|16:30

"Calli" will Borussia Neunkirchen retten

Wahl-Saarländer mit Herz: Reiner Calmund will Borussia Neunkirchen retten. [Foto: imago]

242 Mannschaften spielen aktuell in der Oberliga, verteilt auf 14 Staffeln. Zu diesen Klubs gehören ein Europapokalfinalist (1. FC Lok Leipzig), zwei Deutsche Meister (VfR Mannheim und Freiburger FC) und ein DFB-Pokalsieger (ETB Schwarz-Weiß Essen). Der SSV Ulm 1846, Borussia Neunkirchen und der Wuppertaler SV mischten einst in der Bundesliga mit, weitere 18 Klubs in der 2. Liga. Aktuelle Informationen aus der 5. Liga gibt es immer montags und freitags auf FUSSBALL.DE.

Ex-Bundesligist stellt Insolvenzantrag: Der ehemalige Bundesligist VfB Borussia Neunkirchen, aktuell auf Platz zwölf in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar , kämpft ums Überleben. Sportlich überraschte die Mannschaft von Trainer Daniel Paulus zwar noch unter der Woche durch einen 1:0-Heimsieg gegen den Aufstiegsaspiranten SC Hauenstein. Einen Tag später stellte jedoch der Traditionsverein durch seinen neuen Vorsitzenden Martin Bach beim Amtsgericht in Sulzbach einen Insolvenzantrag. Ziel des Borussen-Vorstandes ist es, die Insolvenz in Eigenverantwortung anzugehen. Dabei wäre der Vorstand eigenverantwortlich in der Lage, die Gespräche mit den Gläubigern zu führen. Vereins-Chef Bach hatte wenige Tage zuvor einen Schuldenstand von 280.000 Euro öffentlich gemacht.
Prominente Hilfe kommt von Bayer Leverkusens Ex-Manager Reiner Calmund, der mittlerweile im Saarland lebt. Er schob am Osterwochenende eine Versteigerungsaktion zur Rettung Borussia Neunkirchens mit an. Versteigert wird ein VW Käfer aus dem Jahr 1961, der mit dem Vereins-Logo und den Unterschriften von aktuellen und ehemaligen Bundesliga-Stars versehen ist. Auch Hertha-Manager Michael Preetz unterschrieb und postete ein Foto davon bei Twitter. «Man sieht, dass Tradition keine Tore schießt. Aber Tradition muss als Fußball-Geschichte erhalten bleiben», sagte Calmund.

Platzwart hängt sich voll rein: Das traditionsreiche Derby in der Oberliga Hamburg zwischen Tabellenführer VfL Pinneberg und Altona 93 konnte am heutigen Ostermontag nur stattfinden, weil sich der Pinneberger Platzwart Thomas Vasel voll ins Zeug legte. Nachdem Sturmtief „Niklas“ über Norddeutschland gewütet und den Platz in einem katastrophalen Zustand hinterlassen hatte, setzte er sich an seinem eigentlich freien Tag auf den Trecker und transportierte alle umgefallenen Bäume ab. Der Platz wurde gewalzt, gemäht und für das Spiel präpariert, so dass die Mannschaft von VfL-Trainer Michael Fischer „grünes Licht“ für ihren Auftritt erhielt.

Nackte Tatsachen in Herne: Unter dem Motto „nakedFUSSBALL“ werden am 6. Juni im Stadion am Schloss Strünkede, der Heimspielstätte des Traditionsvereins Westfalia Herne in der Oberliga Westfalen , ein Fußballspiel bestreiten. Und zwar so, wie Gott die Spieler schuf. Nur an den Stutzen wird man die Teams unterscheiden können, die Rückennummer wird auf den nackten Rücken gepinselt. Alle ab 18 Jahren können mitmachen, egal ob Mann oder Frau. Ob als Spieler, Zuschauer oder Schiedsrichter. Und die Aktion kommt bisher gut an. Bereits über 100 Anmeldungen sind eingegangen.

Bonner Coup gegen Aachen

BSC träumt vom DFB-Pokal: Der Bonner SC, Tabellenzweiter in der Mittelrheinliga , kegelte den großen Favoriten Alemannia Aachen mit einem 2:1-Heimsieg aus dem Verbandspokal. Im Bonner Sportpark Nord war BSC-Angreifer Kelvin Lunga, Sohn der ehemaligen BSC-Stürmerlegende Maxwell Lunga, mit zwei Treffern der Mann des Tages gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga West. Im Finale am 14. Mai trifft die Mannschaft von BSC-Trainer Daniel Zillken ebenfalls vor eigenem Publikum auf den Gewinner der Partie zwischen dem Regionalligisten FC Viktoria Köln und dem Drittligisten Fortuna Köln, die am morgigen Dienstag (ab 19.30 Uhr) im Kölner Südstadion aufeinandertreffen. Der Gewinner des Mittelrheinpokals qualifiziert sich für die nächste DFB-Pokal-Hauptrunde.

So jubelt der Bonner SC in der Kabine - unser Video:

Boutakhrit für sechs Spiele gesperrt: Den jüngsten 1:0-Auswärtserfolg beim OSC Vellmar in der Hessenliga musste der Tabellenzweite FC Bayern Alzenau teuer bezahlen. Linksverteidiger Hamza Boutakhrit, der zusammen mit Mittelfeldspieler Felix Wissel seinen Vertrag erst vor wenigen Tagen verlängert hatte, wurde nach seiner Roten Karte wegen Nachtretens für sechs Spiele gesperrt. Somit wäre er erst wieder beim letzten Saisonspiel in Schwalmstadt (23. Mai) spielberechtigt. Der Verein überlegt, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Aktuell stehen den Weiß-Blauen auch Timo Dauber (Hüftknochen abgefräst) und David Lange (Knieprobleme) nicht zur Verfügung.

Radojewski und Kulm verlängern: Trainer Peter Radojewski und der Sportliche Leiter Michael Kulm haben ihre Verträge bei Ratingen 04/19 in der Oberliga Niederrhein jeweils um ein weiteres Jahr verlängert. Nach einem Neuaufbau im Sommer des vergangenen Jahres mit insgesamt 15 Neuzugängen ist der bisherige Saisonverlauf mit 43 Punkten aus den ersten 24 Spielen und einem Platz in der Spitzengruppe das Ergebnis der intensiven Arbeit des ehemaligen Junioren-Nationalspielers Peter Radojewski (unter anderem Vize-Weltmeister mit der U 16 des DFB) und von Michael Kulm geschuldet.

"Tolles Gefühl" in Leipzig

Lok macht Bedürftige glücklich: Das Osteressen, das der Traditionsverein 1. FC Lok Leipzig aus der NOFV-Oberliga Süd für Straßenkinder, Familien und Obdachlose veranstaltete, war ein voller Erfolg. 30 bedürftige Gäste folgten den Aufruf des Vereins und wurden glücklich gemacht. Unterstützung erhielt der Klub dabei vom Verein Straßenkinder, der Kindervereinigung Leipzig, dem Netzwerk Blau-Gelb, dem Familienverein Tüpfelhausen und dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Steffen Schulze. Der Initiator dieser neuen Veranstaltungsreihe, Christopher Kunze, zeigte sich begeistert: „Innerhalb von knapp zwei Monaten haben wir dieses Event ehrenamtlich auf die Beine gestellt. Ich möchte mich hiermit noch einmal recht herzlich bei allen Helfern, allen großzügigen Sponsoren und Spendern sowie den Mitarbeitern des Vereins bedanken. Menschen, denen es in unserer Gesellschaft deutlich schlechter geht als der breiten Masse, haben wir zu Ostern eine Freude bereitet. Das ist ein wirklich tolles Gefühl.“

Naatz neuer „Co“ in Eichede: Christopher Naatz wird zur kommenden Saison neuer Co-Trainer beim SV Eichede in der Schleswig-Holstein-Liga . Der 24-Jährige wechselt vom SV Preußen Reinfeld zu den „Bravehearts“ und tritt dort die Nachfolge von Dirk Kohlmann an. Naatz musste seine aktive Laufbahn verletzungsbedingt früh beenden und war während der Winterpause beim SVE-Cheftrainier Oliver Zapel als Hospitant zu Gast. In Eichede unterschrieb Naatz einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Teil der Vereinbarung ist auch der Erwerb der B-Trainerlizenz, für die Naatz bereits einen ersten Lehrgang hinter sich gebracht hat.

Weitere Oberliga-Splitter :

3. April: Ostern mit Super-Mario: Basler lädt ein

30. März: Nach oben: Paul Linz küsst Salmrohr wach

27. März: Freizeit? Für Scherning erstmal kein Thema

23. März: Kohler hat neuen Job – Torwart Titze trifft

20. März: Dampf-Lok Basler kriegt nun fürs Rauchen Geld

16. März: Überraschung: Weltmeister Kohler macht Abflug

13. März: Nowotnys Mutter: Die Glücksfee von Baden

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter