Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

AdJ-Kandidat |16.01.2018|15:20

Amateure des Jahres: Das ist Hanno Makel

Kult-Keeper vom TuS Löhnberg in Hessen: der 60-jährige Hanno Makel. [Foto: FUSSBALL.DE]

Als rechter Verteidiger hat er angefangen, dann war er Mittelstürmer, schließlich wurde er Torwart: Hanno Makel vom TuS Löhnberg in Hessen ist ziemlich flexibel. Dies sogar wenn seine Frau ihren 60. Geburtstag feiert. Der 60-jährige Kult-Keeper ist einer unserer Kandidaten für die FUSSBALL.DE-Wahl zu den Amateuren des Jahres 2017. Ab dem 25. Januar kann abgestimmt werden.

Kandidat Hanno Makel:

60 Jahre

Torhüter

TuS Löhnberg, 1. Mannschaft, Kreisliga B

Hessen

So wurde er bei FUSSBALL.DE beworben (Auszug):

Sagte mit 58 Jahren als Erster zu, als der TuS Löhnberg nach einjähriger Abstinenz den Spielbetrieb wieder aufnahm. Hat seine Karriere noch immer nicht beendet, obwohl er nach einem heftigen Zusammenprall seine Zunge verschluckt hatte und gerettet werden musste. Bekam beim Geburtstagsdinner seiner Frau in Köln einen Anruf, wurde gefragt, ob er am nächsten Tag kicken könnte – hat „ja“ gesagt. Gibt zu, dass es ein Tor war, wenn der Schiedsrichter es nicht genau gesehen hat und nachfragt. Wird auch mit 61 Jahren sicher noch im Tor stehen, obwohl er mit 59 seinen Abschied mit 60 angekündigt hatte. Ist ein Vorbild für die Jugend.



Die Namen der zehn Kandidaten für die Amateure des Jahres geben wir erst mit der Veröffentlichung der Videos vom 15. bis 24. Januar (täglich ein Video) bekannt. Jeweils eine Kandidatin und ein Kandidat kommen von Vereinen aus dem Gebiet des Fußball-und Leichtathletik-Verbandes Westfalen, der Stammgast bei den Amateuren des Jahres ist. In den Vorjahren konnten die beiden Dortmunderinnen Caterina Mannino (TuS Bövinghausen, 2015) und Gizem Kilic (SF Ay Yildiz Derne, 2016) gewinnen. Westfalen ist hinter Bayern der mitgliederstärkste der 21 Landesverbände des DFB.

Desweiteren werden im Voting der Top Ten-Amateure diese acht weiteren Landesverbände vertreten sein: Hamburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niederrhein, Mittelrhein, Hessen, Bayern und Südbaden. Vorgestellt haben wir neben Hanno Makel (Hessen) bereits Luisa Paik aus Südbaden.

Das Voting über FUSSBALL.DE startet dann am 25. Januar! Details werden wir dazu noch bekanntgeben.

In der anderthalbwöchigen Abstimmungsphase können die User online ihre beiden Favoriten wählen. In das Gesamtergebnis fließt zu 50 Prozent das Urteil einer prominenten DFB-Jury ein: Der 1. DFB-Vizepräsident Amateure Dr. Rainer Koch, der 2014er-Weltmeister Benedikt Höwedes von Juventus Turin sowie Stefan Kuntz, 1996 Europameister als Spieler und 2017 Europameister als U 21-Trainer, werden ihre Stimme abgeben. Ebenso die beiden Vorjahressieger der Amateure des Jahres -Wahl, Gizem Kilic von den Sportfreunden Ay Yildiz Derne (Dortmund) und Nick Dietrich vom Strelitzer FC (Neustrelitz), die die Fachjury komplettieren.

Im Februar wird FUSSBALL.DE schließlich die beiden neuen Amateure des Jahres bekanntgeben und küren können. Die Sieger wie auch ihre beiden Mannschaften erhalten einige attraktive Preise. Zudem die absolute Aufmerksamkeit: Über Torjägerin Kilic und Vereinsgründer Dietrich hatten Anfang 2017 wochenlang zahlreiche regionale und auch bundesweite Medien (Zeitungen, Radio, Internetportale) ausführlich berichtet.

Die Bewerbungsphase ging über sechseinhalb Wochen von Anfang November bis Mitte Dezember 2017. Aus rund 250 hervorragenden Bewerbungen aus ganz Deutschland hatte sich die FUSSBALL.DE- Redaktion dann für jeweils fünf männliche und weibliche Kandidaten entschieden und sie fürs große Voting nominiert.


Bisherige "Amateure des Jahres":

2016: Gizem Kilic (Ay Yildiz Derne/Westfalen)
2016: Nick Dietrich (Strelitzer FC/Mecklenburg-Vorpommern)

2015: Caterina Mannino (TuS Bövinghausen/Westfalen)
2015: Mike Hempel (SV Ruppertshain/Hessen)

2014: Nantke Penner (TuS Schwachhausen/Bremen)
2014: Perica Lekavski (TSV Lustnau/Württemberg)

Anzeige