Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

Amateurstatistiken

Regionalliga-Splitter |05.01.2016|15:12

Hildesheim holt Ex-Nationalspieler Schulze

Ist ab sofort den VfV Borussia Hildesheim am Ball: der frühere deutsche Juniorennationalspieler Yannik Schulze (links), hier im Trikot von Hannover 96 II. [Foto: Imago]

Mittelfeldspieler Yannik Schulze, der Einsätze für die deutsche U 16 und U 17 vorweisen kann und zuletzt für Hannover 96 II spielte, bekommt einen Vertrag beim VfV Borussia Hildesheim, der TuS Erndtebrück verpflichtet einen 21-jährigen Stürmer aus der zweiten portugiesischen Liga, die Einkaufstour von Steinbachs Trainer Thomas Brdaric geht weiter und mehr - hier das Wichtigste aus Deutschlands Regionalligen.

REGIONALLIGA NORD

"Es war eine lehrreiche Zeit beim FCS. Ich habe die Chance erhalten, mich nach dem Nachwuchsbereich in der ersten Mannschaft weiter zu entwickeln"

Serra überzeugt Maaßen: Die SpVgg Drochtersen/Assel sicherte sich jetzt die Dienste von Nikola Serra. Der 20-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten Hannover 96 II zum aktuellen Tabellenvierten. Bei der SpVgg erhält der defensive Mittelfeldspieler einen Vertrag bis Juni 2017. „Nikola hat sich sehr gut präsentiert. Er will sich weiterentwickeln und ist für uns eine Bereicherung“, so SVD-Trainer Enrico Maaßen über Serra, der zunächst ein dreitägiges Probetraining beim Liganeuling absolviert hatte. Für die zweite Mannschaft der Hannoveraner war Serra in der laufenden Saison dreimal am Ball.

Kevin Samide kehrt zurück: Beim VfB Oldenburg kehrte jetzt Kevin Samide zurück. Der 26-jährige Außenbahnspieler war zuletzt für ein halbes Jahr an den Oberligisten SSV Jeddeloh ausgeliehen. VfB-Trainer Dietmar Hirsch, seit Ende September an der Seitenlinie, kennt Samide noch nicht. „Er hat - wie jeder andere auch - die Chance, sich zu zeigen und für Einsätze in der Regionalliga zu empfehlen“, so Hirsch gegenüber FUSSBALL.DE . Höhepunkt der Oldenburger Wintervorbereitung ist ein Trainingslager in der Türkei. Vom 19. bis zum 26. Januar bereiten sich die Norddeutschen in Lara auf die Restrunde vor, die der VfB als Tabellenführer in Angriff nimmt.

Livius Höckendorff im Anmarsch: Der TSV Schilksee hat Livius Höckendorff verpflichtet. Das 19-jährige Talent steht damit ab sofort im Kader des TSV, der in der laufenden Saison erst drei Zähler gesammelt hat und weiterhin auf den ersten dreifachen Punktgewinn wartet. Höckendorff war zuletzt für die SpVg Eidertal-Molfsee in der Verbandsliga Schleswig Holstein Nord-Ost am Ball. Beim Verbandsligisten hatte er zuvor auch einige Nachwuchsmannschaften durchlaufen.

Ex-Junioren-Nationalspieler für Hildesheim: Der VfV Borussia Hildesheim hat sich die Dienste von Yannik Schulze gesichert. Der 20-jährige defensive Mittelfeldspieler war zuletzt vereinslos. Von 2008 bis Juli 2015 war der gebürtige Hannoveraner für seinen Heimatverein Hannover 96 am Ball. Bei den 96ern durchlief der frühere deutsche Junioren-Nationalspieler (zwei U 17-Spiele, ein U 16-Einsatz) zunächst mehrere Nachwuchsmannschaften und spielte danach drei Jahre für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Nord. Dabei kam Schulze auf 39 Viertliga-Einsätze (ein Tor, eine Vorlage).

REGIONALLIGA NORDOST

Thomas Waldow bleibt Chef: Germania Halberstadt gab jetzt weitere Personalentscheidungen bekannt. Auch in der Rückrunde ist Cheftrainer Thomas Waldow für das Tabellenschlusslicht verantwortlich. Der 43-Jährige hatte den Trainerposten von Henri Fuchs vorerst interimsweise übernommen. In sieben Spielen holte Halberstadt unter der Leitung von Waldow einen Punkt (2:2 beim Aufsteiger FC Oberlausitz Neugersdorf). Linksverteidiger Philip Einsiedel verlässt dagegen den Verein mit sofortiger Wirkung. Der 20-Jährige, der erst im Sommer nach Halberstadt gewechselt war, ist nach Defensivspieler Francis Adomah bereits der zweite Abgang in der Winterpause.

Sargis Adamyan springt ab: Ohne Sargis Adamyan startete die TSG Neustrelitz am Montag in die Vorbereitung auf die Restrunde. Der 22-jährige Offensivspieler wechselt zum Südwest-Regionalligisten TSV Steinbach. Dort trifft er auf seinen ehemaligen Trainer Thomas Brdaric . Beide kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei der TSG. Adamyan ist bereits der zweite Spieler, der von Neustrelitz nach Steinbach wechselt. Erst vor wenigen Tagen hatte der TSV Mittelfeldspieler Nikola Trkulja unter Vertrag genommen.

Kräftemessen mit Hochkarätern: Für den FSV Wacker Nordhausen stehen im Trainingslager in der Türkei vom 18. bis zum 25. Januar drei Testspiele gegen hochkarätige Gegner auf dem Programm. Am 19. Januar trifft der Spitzenreiter auf den ungarischen Erstligisten FC Szeged. Zwei Tage später geht es gegen Lokomotiv Plovdiv, den bulgarischen Meister von 2003. Am 23. Januar misst sich Nordhausen mit dem zweifachen aserbaidschanischen Titelträger FK Inter Baku (zuletzt 2010). Für den 30. Januar ist ein weiteres Testspiel geplant, hier steht allerdings noch kein Gegner fest. Zum Jahresauftakt gastiert der FSV Wacker aber zunächst am 8. Januar (ab 18 Uhr) beim Oberligisten SVG Göttingen. Trainingsauftakt ist bereits am Montag, 4. Januar .

REGIONALLIGA WEST

RWE wildert in der Oberliga: Rot-Weiss Essen hat den ersten Winter-Transfer getätigt und Kai Druschky verpflichtet. Der 22-Jährige spielte zuletzt in der NOFV-Oberliga Süd für den FC International Leipzig. Druschky erhält bei den Rot-Weissen einen Vertrag bis zum Sommer 2017. Mit Daniel Grebe gehen die Rot-Weissen dagegen getrennte Wege. Der 28-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum Niederrhein-Oberligisten Wuppertaler SV.

Mombongo-Dues zieht Leine: Viktoria Köln plant die Restrunde ohne Freddy Mombongo-Dues. Der 30-jährige Stürmer, bei 14 Saisoneinsätzen sechsmal erfolgreich, und die Domstädter beendeten jetzt vorzeitig die Zusammenarbeit. Mombongo-Dues war im Sommer aus Aserbeidschan von AZAL PKF Baku nach Köln gewechselt. Im Gegenzug kommt David Bors in die Domstadt. Der 20-Jährige spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten 1. FC Köln U 21. Bei der Zweitvertretung des „Effzeh“ kam er allerdings nicht über die Reservistenrolle hinaus. „David ist ein interessanter Spieler“, sagt der Sportliche Leiter Stephan Küsters gegenüber DFB.de . „Er hat bei uns schon in der Jugend gespielt. Wir haben ihn nie aus den Augen verloren.“

Edinho für Erndtebrück: Der TuS Erndtebrück hat zwei weitere Neuzugänge bekanntgegeben. Stürmer Edinho Junior vom SC Farense aus der zweiten portugiesischen Liga und Mittelfeldspieler Ridvan Balci vom ETB Schwarz Weiß Essen aus der Oberliga Niederrhein sind ab dem 1. Januar für den Aufsteiger am Ball. Der 21-jährige Edon Junior Viegas do Amaral - kurz Edinho Junior - hat vor seiner Zeit beim SC Farense unter anderem auch für die U 21 des englischen Zweitligisten Blackburn Rovers gespielt. In Erndtebrück unterschrieb Edinho Junior jetzt einen Vertrag bis Juni 2017. Der 22-Jährige Ridvan Balci erhält einen Kontakt bis zum Saisonende.

REGIONALLIGA SÜDWEST

Steinbach auf Einkaufstour: Der TSV Steinbach hat weitere Spieler verpflichtet. Sowohl der 26-jährige Innenverteidiger Jure Colak (zuletzt SC Wiedenbrück) als auch der 19-jährige Defensivallrounder Metin Kücükarslan (MSV Duisburg) schließen sich dem von Ex-Nationalspieler Thomas Brdaric trainierten Liganeuling an. „Jure ist ein robuster und sehr zweikampfstarker Innenverteidiger. Metin ist jung und ambitioniert“, sagt Thomas Brdaric über die beiden Neuzugänge. Darüber hinaus wechselt Pierre Merkel innerhalb der Regionalliga Südwest von der SV Elversberg zum TSV Steinbach. Der 26-jährige Mittelstürmer kam in dieser Saison zu fünf Einsätzen und einem Treffer für die Elversberger.

Studium als Fundament: Maximilian Rupp und Südwest-Regionalligist 1. FC Saarbrücken gehen ab sofort getrennte Wege. Der 20-jährige Offensivspieler bat um die Auflösung seines Vertrages, weil er seine berufliche Ausbildung in den Vordergrund stellen will. „Es war eine lehrreiche Zeit beim FCS. Ich habe die Chance erhalten, mich nach dem Nachwuchsbereich in der ersten Mannschaft weiter zu entwickeln. Ich will nun aber mit einem Studium ein Fundament für meine berufliche Zukunft schaffen und mich komplett darauf konzentrieren“, erklärt Rupp.

Testspiele in der Türkei: Die SV Elversberg 07 startet am 11. Januar (ab 10 Uhr) in die Vorbereitung auf die Ende Februar beginnende Restrunde. Insgesamt bestreiten die Saarländer fünf Testspiele und absolvieren außerdem ein einwöchiges Trainingslager in der Türkei. Das erste Testspiel der SVE findet am 20. Januar (ab 18.30 Uhr) gegen den Sechstligisten FV Eppelborn statt. Weitere Gegner in der Vorbereitung sind die U 23 des FC Ingolstadt aus der Regionalliga Bayern (30. Januar), der luxemburgische Erstligist Victoria Rosport (6. Februar) und der Oberligist FSV Salmrohr (20. Februar). Im Trainingslager ist Elversberg vom 8. bis zum 15. Februar.

REGIONALLIGA BAYERN

Andreas Sponsel ausgezeichnet: Über gleich zwei individuelle Auszeichnungen konnte sich die SpVgg Oberfranken Bayreuth beim Hallenturnier in Chemnitz freuen. Nach der Finalniederlage gegen den Drittligisten FC Erzgebirge Aue (5:6 nach Verlängerung) wurden die beiden Bayreuther Tobias Ulbricht und Andreas Sponsel geehrt. Ulbrich wurde zum besten Feldspieler, Sponsel zum besten Torhüter gekürt. Für Bayreuth war es der zweite und letzte Auftritt beim Budenzauber. Zuvor war bei der Stadtmeisterschaft im Halbfinale gegen den späteren Sieger FSV Bayreuth (0:2) Endstation. Am 14. Januar startet die Vorbereitung auf die Restrunde unter freiem Himmel.

Einer kommt, einer geht: Der FC Memmingen hat sich für die Restrunde verstärkt und mit Alexander Elsner einen alten Bekannten zurückgeholt. Der 26-jährige Mittelfeldspieler stand bereits zwischen 2007 und 2011 bei Memmingen unter Vertrag. Zuletzt spielte Elsner beim Bezirksligisten TSV Ottobeuren. Dagegen wird Mittelfeldspieler Marcus Hermann, der hauptsächlich für die zweite Mannschaft des FCM in der Landesliga Südwest am Ball war, den Verein verlassen. Der 20-Jährige schließt sich dem württembergischen Bezirksligisten TV Dettingen/Iller an.

Buchbach bindet zwei Spieler: Der TSV Buchbach hat die Verträge mit Christian Brucia und Moritz Löfler frühzeitig bis Juni 2018 verlängert. Ursprünglich wären die Kontrakte am Ende der aktuellen Saison ausgelaufen. Der 27-jährige Mittelfeldspieler Brucia ist seit 2013 in Buchbach am Ball, kam dabei auf 75 Einsätze (vier Tore). Zuvor hatte er beim Südwest-Regionalligisten SV Waldhof Mannheim gespielt. Der 21-jährige Verteidiger Löffler wechselte 2014 vom Süd-Bayernligisten SpVgg Hankofen zum TSV, spielte seitdem 21 Mal für Buchbach. „Beide sind hervorragende Typen. Bei Christian wissen wir, was wir an ihm haben. Er ist eine verlässliche Stütze unseres Teams und außerdem sehr variabel einsetzbar. Moritz hat in den eineinhalb Jahren hier eine tolle Entwicklung genommen, die längst noch nicht zu Ende ist“, so Sepp Kupper, Sportlicher Leiter des TSV.