Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kultfiguren im Amateurfußball |06.02.2015|12:00

Maximilian Ulverich: Der Alleskönner

In der ersten Mannschaft des TSV Pansdorf ist Maximilian Ulverich mittlerweile Ersatztorwart. [Foto: privat]

Wenn Maximilian Ulverich nicht auf dem Fußballplatz steht, ist die Welt für den 25-Jährigen nicht in Ordnung. Der Student ist beim TSV Pansdorf in Schleswig-Holstein ein echter Tausendsassa. Er ist Ersatztorhüter bei der ersten Mannschaft in der Verbandsliga, trainiert die Frauenmannschaft und ist als Schiedsrichter sowie Schiedsrichterobmann aktiv. Der wöchentliche Aufwand liegt inklusive Fahrtzeiten bei 35 bis 40 Stunden. "Fußball ist mein Leben. Die ganzen Ämter machen mir einfach riesengroßen Spaß", verrät der Student im Gespräch mit FUSSBALL.DE.

Seine aktive Laufbahn als Abwehrspieler musste Maximilian Ulverich zunächst verletzungsbedingt aufgeben. Sich deshalb komplett vom Fußball zu verabschieden, stand allerdings nie zur Debatte. Der Norddeutsche weiß schließlich nur allzu gut, dass der Fußball viele spannende Aufgaben bietet. "Ich hatte schon als Spieler nebenbei die Mannschaftskasse geführt. Nach meinem Rücktritt bin ich als Betreuer in die erste Mannschaft aufgerückt und habe organisatorische Aufgaben übernommen, zum Beispiel den Spielbericht gemacht oder die Pressearbeit erledigt."

"Fußball ist mein Leben. Die ganzen Ämter machen mir einfach riesengroßen Spaß"

An Spieltagen hatte Maximilian Ulverich somit gut zu tun. Nur an den Trainingstagen herrschte noch Langeweile. Glücklicherweise ließ sich das mit dem Amt des Damentrainers aus der Welt schaffen. “Irgendwann kam eine Spielerin auf mich zu und fragte, ob ich ihr Team einmal in der Woche trainieren möchte”, erinnert er sich. “Mit der Zeit kamen immer mehr Frauen hinzu, sodass ich irgendwann vor 27 Spielerinnen stand. So kam die Entscheidung, die Frauen für den Spielbetrieb anzumelden.” Es gab nur ein Problem: Um am Spielbetrieb teilnehmen zu dürfen, muss man einen Schiedsrichter stellen. Wer kam dafür als erstes in Frage? Natürlich: Maximilian Ulverich. Auch als ein neuer Schiedsrichterobmann gesucht wurde, war der junge Mann zur Stelle.

Erfolgreich in jeder Hinsicht

Es wäre falsch anzunehmen, dass er bei der Vielzahl an Ämtern den einzelnen Aufgaben nicht gerecht werden kann. Im Gegenteil: Maximilian Ulverich ist ein echter Perfektionist. Obwohl er erst 2013 als Unparteiischer begann, pfeift er bereits in der Kreisliga und ist zudem als Assistent in der Schleswig-Holstein Liga tätig. Auch seine Erfolge als Trainer können sich sehen lassen. Letzte Saison beendeten seine Damen auf Tabellenplatz drei. Aktuell sind sie sogar der Spritzenreiter der Kreisklasse A im Kreis Ostholstein.

"Wir wollen aufsteigen", stellt der Übungsleiter klar. Für einen Trainerschein fehlt ihm aktuell die Zeit. Umso mehr nutzt er jede andere Gelegenheit, um etwas hinzuzulernen: "Ich habe mir viel von dem Trainer unserer ersten Herrenmannschaft abgeguckt. Außerdem habe ich Fachbücher gelesen und nutze das DFB Online-Angebot , wo ich viele Trainingseinheiten finde. Es macht mir Spaß, mich gerade über physische Aspekte zu informieren."

Hallensaison als Feuerprobe

Es gibt kaum noch einen Tag, an dem er sich nicht auf dem Vereinsgelände aufhält. An dem einen Tag trainiert er die Damen, nächsten Tag muss er selber auf den Trainingsplatz. Da die erste Herrenmannschaft derzeit nur einen Torwart hat, wurde händeringend ein neuer Ersatztorhüter gesucht. Es dürfte mittlerweile niemanden mehr verwundern, dass sich Maximilian Ulverich gleich zur Verfügung stellte. Da er immerhin in der Jugend schon einmal zwischen den Pfosten stand, war ihm die Position nicht ganz neu. Mit etwas Training und gutem Willen erlangte er Routine im Bälle fangen.

Die aktuelle Hallensaison dient ihm als Feuerprobe. Überhaupt hat er diesen Winter viel zu tun. Schließlich hat er sich dazu bereit erklärt, auch noch für den Fairplay-Cup, eines der größten Jugendfußballturniere Norddeutschlands, die Schiedsrichterorganisation zu erledigen. Bleibt bei so viel Fußball überhaupt noch Zeit für das Privatleben? Selbstverständlich. Maximilian Ulverich ist seit gut sieben Monaten frisch verliebt. Seine Freundin Nele hat er - wie könnte es auch anders sein? - beim Fußball kennengelernt. Sie ist Abwehrspielerin seiner Damenmannschaft.

Weitere Folgen der Serie:

Teil 24: Das Tier Szopinski: Rebellischer als Rehhagel

Teil 23: Die rastlose Roswitha: Es kribbelt immer noch

Teil 22: Super-Martha: Die Attacke aus dem Schwarzwald

Teil 21: Jonas Azam: Jung, dynamisch, ehrenamtlich

Teil 20: Konrad Kirschberger: Love, Peace und Dachau ‘65

Teil 19: Jürgen Schuck, die Halle und klasse Mettbrötchen

Teil 18: Peter Droste: Der Mann, der einmal fremdging

Teil 17: Jakob Scherrers aus Waldenrath-Straeten: Der dienstälteste Frauentrainer der Welt

Teil 16: Höpfingens Rotschi: Ein Stadionkasper zum Genießen

Teil 15 Horst Launert von den Sportfreunden Bulmke

Hier geht’s zu allen weiteren Folgen der Kultfiguren -Serie.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter